1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pyrotechnik in Richtung Gemeinschaftsunterkunft geworfen | Unfall auf Autobahn mit sechs Verletzten | Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen

Medieninformation: 474 /2022
Verantwortlich: Therese Leverenz
Stand: 31.10.2022, 09:17 Uhr

Pyrotechnik in Richtung Gemeinschaftsunterkunft geworfen

Ort: Neukieritzsch (Großzössen), Lobstädter Straße
Zeit: 31.10.2022, gegen 02:00 Uhr

In der vergangenen Nacht wurde durch Unbekannt aus einem vorbeifahrenden Fahrzeug heraus mutmaßlich einmal Pyrotechnik in Richtung einer Gemeinschaftsunterkunft geworfen. Verletzt wurde dabei nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Überreste der verwendeten Pyrotechnik konnten sowohl auf dem Gelände der Gemeinschaftsunterkunft als auch auf einem davor befindlichen Gehweg sichergestellt werden. Am Gebäude entstand kein Sachschaden. Die polizeilichen Ermittlungen werden durch das PTAZ (Polizeiliches Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum) im Landeskriminalamt übernommen.

Unfall auf Autobahn mit sechs Verletzten

Ort: Naunhof, BAB 14 Fahrtrichtung Magdeburg
Zeit: 30.10.2022, 22:05 Uhr

Am späten Sonntagabend fuhr der Fahrer (39, deutsch) eines Pkw VW Touran auf der Autobahn 14 in Fahrtrichtung Magdeburg und nutzte den linken von zwei möglichen Fahrstreifen. In der weiteren Folge geriet er auf den rechten Fahrstreifen und fuhr gegen die linke Seite eines in gleicher Richtung fahrenden Lkw MAN. Der Lkw kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach eine Leitplanke und überschlug sich in der Böschung. Der Pkw fuhr in die rechte Leitplanke und kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Der Fahrer des Lkw (58) sowie seine Beifahrerin (55) wurden leicht verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 39–Jährige sowie drei weitere Insassen (w, 40, m, 6,1) wurden ebenfalls verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 60.000 Euro beziffert. Die Autobahn in Fahrtrichtung Magdeburg musste bis circa 00:35 Uhr gesperrt werden. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt wegen des Verdachts einer Gefährdung des Straßenverkehrs.

Zigarettenautomat gesprengt

Ort: Torgau (Zinna), Dorfstraße
Zeit: 30.10.2022, 20:50 Uhr bis 21:10 Uhr

Am Sonntagabend sprengten Unbekannte einen Zigarettenautomaten mittels eines pyrotechnischen Gegenstands und stahlen Bargeld sowie eine unbekannte Anzahl an Zigarettenschachteln. Der Automat wurde dabei vollständig zerstört. Die Höhe des verursachten Schadens konnten noch nicht beziffert werden. Zur Spurensicherung war ein Kriminaltechniker im Einsatz. Es wurden Ermittlungen wegen des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion aufgenommen.

Einbruch in Gaststätte

Ort: Leipzig (Volkmarsdorf)
Zeit: 30.10.2022, gegen 01:15 Uhr bis 15:30 Uhr

Im angegebenen Zeitraum drangen Unbekannte über einen Nebeneingang in eine Gaststätte ein. In der weiteren Folge durchsuchten sie die Räume, stahlen einen Zigarettenautomaten sowie Bargeld. Es entstand ein Stehlschaden im unteren vierstelligen Bereich. Der Sachschaden ist noch nicht bezifferbar. Die Kriminalpolizei hat Spuren gesichert und ermittelt wegen des Verdachts eines besonders schweren Falls des Diebstahls.

Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen

Ort: Leipzig (Neustadt-Neuschönefeld), Rabet
Zeit: 30.10.2022, gegen 17:30 Uhr

Gestern Abend wurde der Polizei mitgeteilt, dass es eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen geben soll. Noch vor Eintreffen der Beamten entfernten sich die involvierten Personen Richtung Neustädter Straße. Am Ort konnte lediglich ein Mann (27) festgestellt werden, der durch einen spitzen Gegenstand verletzt wurde. Der 27–Jährige wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.

Von der Fahrbahn abgekommen

Ort: Markranstädt, Kreisstraße 7963
Zeit: 30.10.2022, gegen 15:25 Uhr

Die Fahrerin (43) eines Motorrads Kawasaki fuhr gestern Nachmittag auf der Kappstraße in stadtauswärtige Richtung und kam aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Motorradfahrerin stürzte, verletzte sich schwer und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Motorradfahrer verletzt

Ort: Markranstädt, Weststraße
Zeit: 30.10.2022, gegen 14:20 Uhr

Sonntagnachmittag fuhr der Fahrer (35) eines Motorrad Suzuki auf der Weststraße in stadteinwärtige Richtung. In der weiteren Folge verlor der 35–Jährige die Kontrolle über das Fahrzeug, kam zu Fall und verletzte sich schwer. Der Motorradfahrer musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden ist aktuell noch nicht bezifferbar.

Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Ort: Machern, Zum Wiesengrund
Zeit: 29.10.2022, gegen 19:00 Uhr bis 30.10.2022

Unbekannten schmierten mit schwarzer und grüner Farbe mehrere verfassungswidrige Symbole an Müllcontainer, Lichtmasten sowie an zwei am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Es wurden Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Ort: Leipzig (Zentrum-Süd), Emilienstraße
Zeit: 28.10.2022, gegen 21:00 Uhr bis 30.10.2022, 10:00 Uhr

Unbekannte brachten mit roter Farbe mehrere Schriftzüge im Eingangsbereich eines Büros der Fraktion »AfD« an. Es entstand Sachschaden im mittleren dreistelligen Bereich. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts einer Sachbeschädigung.


Marginalspalte

Leiter

PP Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die

  • Stadt Leipzig

und die Landkreise

  • Nordsachsen und
  • Leipziger Land.

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)