1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnungsbrand – Wohnungsinhaber tot aufgefunden

Verantwortlich: Thomas Herrmann (th)
Stand: 12.11.2022, 13:30 Uhr

Wohnungsbrand – Wohnungsinhaber tot aufgefunden

 

Kottmar OT Eibau, Teichstraße

11.11.2022, 14:47 Uhr

 

In den Freitagnachmittagsstunden eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Wohnungsbrand in die Teichstraße. Aus bisher unbekannter Ursache kam es zum Ausbruch eines Brandes in einer Dachgeschosswohnung. Zunächst bemerkten zwei Hausbewohner (w/72/dt und m/71/dt) eine starke Rauchentwicklung im Haus. Sie wählten den Notruf, begaben sich in die Dachgeschosswohnung und begannen mit der Brandbekämpfung. Es gelang ihnen den Brand vor Eintreffen der Feuerwehr zu löschen. Dabei erlitten beide eine Rauchgasintoxikation und sie wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Kameraden der Feuerwehr fanden den 52-jährigen Wohnungsinhaber bei ihrer Wohnungsbegehung leblos auf. Ein hinzugezogener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

 

Auch aufgrund des schnellen Einschreitens der Ersthelfer wurden größere Sachschäden verhindert. Eine detaillierte Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Ein Brandursachenermittler der Polizei wird sich im Verlauf der nächsten Tage mit dem Brandgeschehen vor Ort vertraut machen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Auffahrunfall mit Sachschaden

 

BAB 4, Görlitz - Dresden, Kilometer 24,5 zwischen Ohorn und Pulsnitz

11.11.2022, 06.20 Uhr

 

Der Fahrer (m/22/UA) eines Kleintransporters VW Crafter befuhr die Autobahn 4 in Richtung Dresden. Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr er in Höhe Kilometer 24,5 auf den vor ihm fahrenden Pkw Skoda auf. In der Folge kam der Fahrer (m/55/Dt) des Skoda nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Fahrzeug. Dabei wurde der Mann leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro.

 

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

 

Einbruch in Transporter

 

Cunewalde OT Weigsdorf-Köblitz, Oberlausitzer Straße

10.11.2022, 18.30 Uhr bis 11.11.2022, 07:45 Uhr

 

Unbekannte Täter drangen durch Manipulation an der Fahrertür in den gesichert abgestellten Transporter Citroen Jumper ein. In der Folge entwendeten sie aufgefundenen Werkzeuge und Messgeräte im Gesamtwert von ca. 8.000 Euro. Der Sachschaden wird mit ca. 500 Euro beziffert.

 

 

Unfallfluchten beschäftigen Kamenzer Polizei

 

11.11.2022, 18.05 Uhr, 19:33 Uhr, 23:00 Uhr

Pulsnitz, Schillerstraße

Pulsnitz, Kamenzer Straße

Großröhrsdorf, Bahnhofstraße

 

Gleich mehrere Unfallfluchten nahmen Beamte des Polizeirevieres Kamenz in den Abend- und Nachtstunden des Freitages auf.

 

Um 18.05 Uhr streifte ein Bus einen am Fahrbahnrand parkenden Pkw Renault Twingo und verließ unerlaubt den Unfallort. Der Sachschaden wird mit ca. 1.600 Euro beziffert.

 

Ein Unbekannter Fahrzeugführer fuhr gegen 19:33 Uhr mit seinem Fahrzeug beim Ausparken gegen einen auf dem LIDL Parkplatz abgestellten Pkw Audi A4. Auch er verließ unerlaubt den Unfallort. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 500 Euro beziffert.

 

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich um 23:00 Uhr auf der Bahnhofstraße in Großröhrsdorf. Dort streife der Fahrer eines Pkw Fiat zunächst mit seinem linken Außenspiegel einen abgestellten Pkw Skoda. In der Folge fuhr er gegen einen Straßenbaum. Der Fahrer stieg offenbar unverletzt aus dem Fahrzeug und ließ es mit einem Totalschaden vor Ort zurück. Der nicht mehr fahrbereite Fiat wurde durch einen Abschleppdienst vom Unfallort geschleppt. Ein Kriminaltechniker sicherte zunächst die Spuren am Fahrzeug. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 5.000 Euro beziffert.

 

In allen drei Fällen führt das Polizeirevier Kamenz weitere Ermittlungen zu den beteiligten Fahrzeugen und schließlich auch zu den Verursachern. Zeugen, welche Hinweise zu diesen Unfallfluchten machen können, werden gebeten sich telefonisch im Polizeirevier Kamenz (Telefon: 03578 3520) zu melden.

 

 

Radfahrer leicht verletzt

 

Schwarzkollm, Hauptstraße, Bahnübergang Storchennest

11.11.2022, 16:15 Uhr

 

Am Freitagnachmittag befuhr ein 28-jähriger VW Fahrer (Dt) die Hauptstraße in Schwarzkollm in Richtung B 96. Als er die zwei vor ihm fahrenden Radfahrer überholte, stürzte plötzlich einer der Beiden und fiel gegen den Pkw. Dabei verletzte sich der 13-jährige Radler (m/Dt). Er wurde ambulant behandelt. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 1.000 Euro beziffert.

 

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Einbruchdiebstahl in einen Lagerraum

 

Görlitz, Löbauer Straße

10.11.2022, 19.30 Uhr bis 11.11.2022, 05.30 Uhr

 

Unbekannte Täter drangen auf bisher unbekannte Art und Weise in das Mehrfamilienhaus ein und begaben sich in den Kellerbereich. Dort öffneten sie zunächst gewaltsam eine Feuerschutztür und gelangten in einen Lagerraum. Aus diesem entwendeten sie zwei hochwertige Werkzeuge im Wert von ca. 2.000 Euro. Der entstandene Sachschaden wird ebenfalls mit 2.000 Euro beziffert.

 

 

Geschäftseinbruch

 

Zittau OT Hirschfelde

10.11.2022, 12:45 Uhr bis 11.11.2022, 07:15 Uhr

 

In Hirschfelde sind Unbekannte in der Nacht zum Freitag in ein Geschäft eingebrochen. Sie gelangte gewaltsam in das Objekt und brachen mehrere Türen auf. Dort durchwühlten sie alle Schränke und Behältnisse. Entwendet wurde ein dreistelliger Betrag an Bargeld. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 1.000 Euro beziffert.

 

 

Einbruch in Pkw

 

Weißwasser, Straße der Jugend

11.11.2022, 20:30 Uhr bis 11.11.2022, 23:50 Uhr

 

Unbekannte Täter schlugen eine Seitenscheibe eines abgestellten Pkw Seat ein und entwendeten den Rucksack mit persönlichen Gegenständen des Geschädigten im Wert von ca. 900 Euro. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 300 Euro beziffert.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Leuschner, Herr Malchow, Herr Möller
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106