1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auf der Flucht gegen Baum gefahren – Tatverdächtiger gestellt

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al) und Martin Laue (ml)
Stand: 14.11.2022, 13:45 Uhr

Auf der Flucht gegen Baum gefahren – Tatverdächtiger gestellt

 

Lauta - Bernsdorf, Karl-Liebknecht-Straße, Oststraße
14.11.2022, 19:30 Uhr

Am Sonntagabend hat sich ein 46-jähriger Seat-Fahrer an der Karl-Liebknecht-Straße in Lauta einer Polizeikontrolle entzogen. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Unfall.

Beamte des örtlichen Reviers wollten den Deutschen stoppen. Als der Mann den Funkstreifenwagen entdeckte, ergriff er sofort die Flucht. Dabei überholte er an einem Bahnübergang wartende Fahrzeuge, fuhr unter anderem verbotswidrig entgegen einer Einbahnstraße und mit sehr hoher Geschwindigkeit durch ein Wohngebiet in Richtung Bernsdorf. Außerdem rammte der Flüchtende an der Oststraße einen zweiten zivilen Funkstreifenwagen, verlor dann die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr gegen einen Baum.

Kameraden der Feuerwehr unterstützten bei der Rettung des Schwerverletzten. Ordnungshüter nahmen Alkoholgeruch wahr. Ein Test ergab umgerechnet 0,94 Promille. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Ein Abschlepper nahm den Seat und den Funkstreifenwagen an den Haken. Der Sachschaden belief sich auf etwa 40.000 Euro. Die Beamten behielten den Führerschein ein und fertigten eine Anzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und des verbotenen Kraftfahrzeugrennens. Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an. (ks)    

 

Schokohasendieb entlarvt

Bezug: 1. Medieninformation vom 17. April 2022

Zittau, Hochwaldstraße, Seniorenresidenz
17.04.2022, 02:00 Uhr - 03:30 Uhr

Ermittler des Kriminaldienstes in Zittau haben den Osterhasendieb entlarvt. In der Nacht zum Ostersonntag 2022 war er in eine Zittauer Seniorenresidenz eingedrungen. Er plünderte den Kühlschrank. Etwa 100 Schokohasen, zahlreiche Ostereier, mehrere Kilogramm Butter, Wurstaufschnitt und Küchenutensilien verschwanden. Neben dem Ärgernis über die verdorbene Osterüberraschung, schlugen etwa 3.200 Euro Stehlschaden zu Buche. Polizisten sicherten damals Spuren am Tatort. Diese führten nun zum Tatverdächtigen. Es handelt sich um einen 32-jährigen Tschechen.

Der Mann saß kurz danach eine dreimonatige Haftstrafe wegen anderer Diebstähle ab. Im Juli kam er wieder auf freien Fuß. Dies hielt jedoch nicht allzu lange. Denn Ende Oktober lieferte sich der Beschuldigte eine Verfolgungsfahrt mit der Görlitzer Polizei. Er versuchte sich der Kontrolle zu entziehen, rammte auf seiner Flucht den Bordstein und einen Streifenwagen. Schließlich musste er stoppen, da sein Wagen den Geist aufgab. Der tschechische Bürger war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, hatte gefälschte Kennzeichen angebracht und stand unter Amphetaminen. Für ihn ging es daraufhin zurück ins Gefängnis. Er wird sich nun auch für den Osterhasendiebstahl zu verantworten haben. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Betriebserlaubnis erloschen – Weiterfahrt untersagt

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Uhyst am Taucher
13.11.2022, 14:00 Uhr

Am Sonntagnachmittag haben Beamte des Autobahnpolizeireviers einem Motorradfahrer auf der A 4 an der Anschlussstelle Uhyst die Weiterfahrt untersagt. Offenbar hatte der 26-Jährige an seiner Yamaha Änderung am Abgas- und Geräuschverhalten vorgenommen. Dadurch erlosch die Betriebserlaubnis. Die Ordnungshüter stellten außerdem weitere Mängel am Krad fest.  Die Bereifung an beiden Rädern war unter 1,6 Millimetern, Fahrtrichtungsanzeiger waren nicht vorhanden und der rechte Rückspiegel fehlte. Da die Verkehrssicherheit wesentlich beeinträchtigt war, fertigten die Polizisten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und untersagten dem Betroffenen die Weiterfahrt. (ks)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Verteilerkasten beschädigt

Bischofswerda, Herrmannstraße
15.10.2022 - 02.11.2022

Unbekannte Täter haben vermutlich im Oktober einen Verteilerkasten für Telekommunikation und Kabelfernsehen an der Hermannstraße in Bischofswerda beschädigt. Der Sachschaden belief sich auf circa 3.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)

 

Flammen auf dem Herd

Bautzen, Karl-Marx-Straße
13.11.2022, 16:00 Uhr

Am Sonntagnachmittag hat es in einer Wohnung an der Karl-Marx-Straße in Bautzen gebrannt. Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen. Ersten Ermittlungen zur Folge, hatten Gegenstände auf einer Herdplatte Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden belief sich auf etwa 400 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks) 

 

Wohnungseinbruch

Radeberg
12.11.2022, 14:00 Uhr - 13.11.2022, 10:45 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag in ein Einfamilienhaus in Radeberg eingedrungen. Die Täter verschafften sich Zutritt in die Wohnräume und entwendeten Uhren, Bargeld und Schmuck. Der genaue Sach- und Stehlschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort. Der Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (ml)

 

E-Bike entwendet

Kamenz, Nordstraße
12.11.2022, 17:00 Uhr - 13.11.2022, 14.00 Uhr

Unbekannte haben vermutlich in der Nacht zu Sonntag ein E-Bike an der Nordstraße in Kamenz entwendet. Das Pedelec hatte einen Wert von circa 3.800 Euro. Die Beamten schrieben das Zweirad zur Fahndung aus. Der Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Fußgängerin bei Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt – Zeugen gesucht

Rothenburg/O.L., Horkaer Straße
12.11.2022, 10:30 Uhr

Bezug: 1. Medieninformation vom 13. November 2022

Am Samstagvormittag ist eine 66-jährige Fußgängerin in Rothenburg schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die weiteren Ermittlungen und sucht nach Zeugen des Vorfalls.

Ein 86-jähriger Mitsubishi-Lenker befuhr die Horkaer Straße in Fahrtrichtung Niesky, als die Frau in Höhe eines Netto-Marktes plötzlich und unvermittelt die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß. Rettungskräfte brachten die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro. Ein Gutachter nahm seine Arbeit an der Unfallstelle auf.

Hinweise zum Unfallhergang, die der Aufklärung des Verkehrsunfalls dienlich sein können, nimmt die Verkehrspolizeiinspektion der Polizeidirektion Görlitz unter der Rufnummer 03591 367 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)

 

Dienstleistungsgeschäft ausgeräumt

Görlitz, Demianiplatz
12.11.2022, 13:00 Uhr - 13.11.2022, 14:30 Uhr

Unbekannte sind vermutlich in der Nacht zu Sonntag in ein Dienstleistungsgeschäft am Demianiplatz in Görlitz eingedrungen. Die Täter durchwühlten die Räume und zerstörten Innentüren. Außerdem entwendeten die Langfinger Bargeld. Der Stehlschaden wird mit circa 300 Euro, der Sachschaden mit etwa 3.000 Euro angegeben. Der Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (ml)

 

Mann mit waffenähnlichem Gegenstand gesichtet

Görlitz, Kastanienallee
12.11.2022, 15:55 Uhr

Ein aufmerksamer Bürger hat am Samstagnachmittag aufgrund einer verdächtigen Beobachtung die Polizei gerufen. Der Zeuge beobachtete, wie zwei Männer an der Kastanienallee in Görlitz entlang liefen. Einer davon soll laut Aussage des Herren eine Uniform und eine Art Waffe bei sich getragen haben. Die lebEL-Kräfte des Einsatzzuges sowie ein Polizeihubschrauber kamen zum Einsatz. Trotz intensiver Absuche konnten keine Personen festgestellt werden. Ob es sich bei den Gesichteten um Kostümierte handelte oder tatsächlich um Bewaffnete, müssen die Ermittler klären. (ml)

 

E-Bike aus Mehrfamilienhaus entwendet

Görlitz, Schanze
12.11.2022, 19:00 Uhr - 13.11.2022, 09:30 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag in ein Mehrfamilienhaus an der Schanze in Görlitz eingedrungen. Die Langfinger entwendeten ein E-Bike im Wert von circa 1.600 Euro. Der Sachschaden ist nicht bekannt. Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (ml)

 

Radlader geklaut

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Seifhennersdorfer Straße
11.11.2022 - 13.11.2022, 11:05 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag in eine Werkstatthalle an der Seifhennersdorfer Straße in Neugersdorf eingestiegen. Die Täter entwendeten Ladegeräte, Kompressoren und einen Radlader der Marke Kramer. Der Diebstahlschaden wird mit circa 25.000 Euro beziffert. Der Sachschaden betrug circa 500 Euro. Der Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (ml)

 

Bei Auseinandersetzung schwer verletzt – Zeugen gesucht

Löbau, Theaterplatz
12.11.2022, um 02:15 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen zu einer gefährlichen Körperverletzung, welche sich in der Nacht zu Samstag auf dem Theaterplatz in Löbau ereignet hat. Offenbar gerieten gegen 2:15 Uhr drei Männer in Streit. Hierbei stieß ein Unbekannter einen 23- und einen 22-Jährigen zu Boden. Der Ältere erlitt schwere Verletzungen und der Jüngere wurde leicht verletzt. Rettungskräfte brachten beide in Krankenhäuser.

Der örtliche Kriminaldienst bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat die Auseinandersetzung auf dem Theaterplatz beobachtet und kann Angaben zu der Tat oder dem Täter machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland unter der Rufnummer 03583 62 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (al)

 

Schmierereien an Parteibüro

Zittau, Äußere Weberstraße
12.11.2022, 20:00 Uhr - 13.11.2022, 09:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag ein Parteibüro an der Äußeren Weberstraße in Zittau beschmiert. Die Täter brachten mit Hilfe einer Schablone und roter Farbe einen Schriftzug auf die Jalousie des Gebäudes auf. Der Sachschaden wird mit circa 300 Euro angegeben. Der Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (ml)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106