1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mit über 150 km/h durch geschlossene Ortschaften…

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al)
Stand: 21.11.2022, 13:20 Uhr

 

Mit über 150 km/h durch geschlossene Ortschaften…

B 97 - Schwarze Pumpe in Richtung Hoyerswerda und Ortslagen Seidewinkel und Bergen
20.11.2022, 15:50 Uhr

…ist am Sonntagnachmittag der Fahrer eines VW Golf gebrettert, offensichtlich um sich einer polizeilichen Kontrolle zu entziehen. Beamte des örtlichen Reviers stellten während ihrer Streife das Fahrzeug eines ihnen bekannten Mannes auf der B 97 fest. Es bestand der Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Bei der Annäherung erkannten sie jedoch, dass der Fahrzeugführer nicht der von ihnen vermutete Mann war. Dennoch wollten sie den Pkw-Lenker näher unter die Lupe nehmen und gaben ihm das Haltesignal. Dies veranlasste den Lenker jedoch, aufs Gaspedal zu treten.

Der Fahrer raste zunächst über die B 97 und fuhr dann mit unverminderter Geschwindigkeit durch die Ortslagen Seidewinkel und Bergen. Dort mussten sogar Spaziergänger zur Seite springen, um nicht überfahren zu werden. Die verfolgende Streifenwagenbesatzung fand das Fahrzeug schließlich im Bereich einer Werkstatt in Bergen, zusammen mit dem 29-jährigen Tatverdächtigen. Die Ordnungshüter zogen den Führerschein des Deutschen ein und erstatteten Anzeige wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens und der Gefährdung des Straßenverkehrs.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die die Fahrweise des Beschuldigten ebenfalls bemerkt haben. Insbesondere spricht die Polizei diejenigen Fußgänger in Bergen an, die durch den Pkw-Fahrer gefährdet wurden und beiseite springen mussten. Wer Hinweise zum Fahrzeugführer machen kann und vielleicht bereits vor der Feststellung der Polizei Beobachtungen hinsichtlich des genannten Fahrzeuges gemacht hat, kontaktiert bitte das Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 0 oder jede andere Polizeidienstelle. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Zwei Leichtverletzte auf der Autobahn

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen der Anschlussstelle Görlitz und Polen
21.11.2022, 00:20 Uhr

In der vergangenen Nacht, kurz nach Mitternacht, hat vermutlich Unaufmerksamkeit zu einem Auffahrunfall auf der A 4 zwischen der Anschlussstelle Görlitz und Polen geführt. Ein 26-jähriger Fahrer eines Ford Transit bemerkte den langsamer werdenden Ford Transit eines 39-jährigen Lenkers offenbar zu spät und fuhr auf. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen und wurden vom Rettungsdienst ambulant versorgt. Der Sachschaden belief sich auf circa 30.000 Euro. (al)

 

Vier Verstöße gegen das Sonntagsfahrverbot

BAB 4, Dresden - Görlitz, Görlitz - Dresden
20.11.2022, 03:00 Uhr - 21:05 Uhr

Insgesamt vier Brummifahrer wollten sich am Sonntag offenbar einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Sie missachteten das Lkw-Fahrverbot an Sonntagen. Ob sie eigenständig handelten oder vom Chef dazu aufgefordert wurden, wird noch polizeilich ermittelt. Alle Fahrer, zwei Polen im Alter von 29 und 38 Jahren, ein 51-jähriger Rumäne und ein 42-Jähriger aus Litauen, erhielten eine Anzeige mit einem Bußgeld in Höhe 120 Euro. Zudem durften alle bis 22 Uhr nicht weiterfahren. (al)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Garageneinbruch

Bautzen, Bleichenstraße
19.11.2022, 13:30 Uhr - 20.11.2022, 12:00 Uhr

Unbekannte sind am Wochenende in eine Garage an der Bleichenstraße in Bautzen eingebrochen. Sie erbeuteten einen Kompressor sowie ein Moped SR1 im Wert von etwa 3.140 Euro. Zudem hinterließen die Täter einen Schaden von circa 100 Euro. Das Kleinkraftrad wurde in der Nähe des Tatortes wiedergefunden und unbeschädigt an die Bestohlenen zurückgegeben. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (al)

 

Mülltonnen brennen

Bischofswerda, OT Schönbrunn, Hauptstraße
20.11.2022, 23:15 Uhr

In der Nacht zu Montag kurz vor Mitternacht haben mehrere Mülltonnen an der Hauptstraße in Schönbrunn gebrannt. Kameraden der Feuerwehren Bischofswerda, Burkau und Schönbrunn kamen zum Einsatz und löschten die Flammen. Das Feuer zog auch den Giebel eines angrenzenden Doppelhauses in Mitleidenschaft. Der Sachschaden blieb noch unbekannt. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

E-Bike entwendet

Radeberg, Kleinwolmsdorfer Straße
20.11.2022, 06:30 Uhr - 14:00 Uhr

Unbekannte Diebe haben am Sonntag ein E-Bike in Radeberg gestohlen. Das hellgraue Pedelec von Carver Modell Strict E 410 stand an der Kleinwolmsdorfer Straße und hatte einen Wert von ungefähr 2.450 Euro. Eine Streife schrieb das Rad zur Fahndung aus. Der Kriminaldienst des Kamenzer Reviers ermittelt. (al)

 

Gartenlaube abgebrannt

Radeberg, Dresdener Straße
20.11.2022, 14:00 Uhr

Aus bislang unbekannter Ursache sind am Sonntagnachmittag eine Gartenlaube und ein Schuppen an der Dresdener Straße in Radeberg abgebrannt. Das Feuer war von dem Schuppen aus- und auf die Laube übergegangen. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Radeberg löschten die Flammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch ein Sachschaden von circa 20.000 Euro. Ein Brandursachenermittler wird am Montag seine Arbeit aufnehmen. Der Kriminaldienst ermittelt. (al)

 

Zwei Glätteunfälle

Kamenz, OT Biehla, S 94, Maulbeerweg
21.11.2022, 05:20 Uhr - 05:45 Uhr

In Biehla haben sich in den Morgenstunden des Montags hintereinander zwei Unfälle aufgrund von Straßenglätte ereignet. Kurz nach 5 Uhr rutschte der Opel einer 50-Jährigen von der S 94 in den Straßengraben. Es entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Etwa fünfundzwanzig Minuten später verunfallte an der gleichen Stelle eine 35-Jährige mit ihrem Mitsubishi. Sie wurde dabei leicht verletzt. Ein achtjähriges Kind im Fahrzeug blieb unverletzt. Am Auto entstand Sachschaden von etwa 15.000 Euro. (al)

 

Brand einer Heizdecke

Hoyerswerda, Rosa-Luxemburg-Straße
20.11.2022, 08:55 Uhr

Zu einem Brand in einer Wohnung an der Rosa-Luxemburg-Straße in Hoyerswerda sind am Sonntagmorgen Feuerwehr und Polizei gerufen worden. Hier hatte eine 86-Jährige eine Heizdecke in Betrieb genommen und diese auf einen Stuhl gelegt. Die Decke fing Feuer und es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Ein glücklicherweise anwesender Angehöriger der Seniorin, brachte die brennende Decke nach draußen und löschte sie. Alle Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Rettungskräfte konnten bei ihnen keine gesundheitlichen Einschränkungen feststellen. Auch der entstandene Sachschaden war mit circa 100 Euro gering. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (al)

 

Einbrecher räumen Spielautomaten leer, nehmen Fahrzeug mit und fackeln es ab

Lohsa, Am Park (Einbruchsort)
Weißwasser/O.L., OT Sprey, Wald an der K 8481
20.11.2022, 21:15 Uhr - 21.11.2022, 00:15 Uhr

Aufgrund eines Fahrzeugbrandes in einem Waldgebiet in Weißwasser ist die Polizei in der Nacht zu Montag auf mehrere Straftaten aufmerksam geworden. Unbekannte brachen zunächst in eine Lokalität Am Park in Lohsa ein und machten sich an zwei Spielautomaten zu schaffen. Sie stahlen circa 2.000 Euro. Auch ein Tresor blieb nicht verschont und wurde aufgebrochen. Daraus verschwanden ebenfalls mehrere Hundert Euro sowie der Schlüssel eines Mercedes-Transporters. Mit diesem Fahrzeug entfernten sich die mutmaßlichen Täter dann.

Im Bereich Sprey/Bärwalde setzten die Kriminellen den Transporter offenbar in Brand. Kameraden der Feuerwehr löschten. Bei den Straftaten entstand insgesamt ein geschätzter Schaden von 85.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda. (al)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Buntmetalldiebe schlagen zu

Görlitz, OT Hagenwerder, Nickrischer Straße
19.11.2022, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
20.11.2022, 09:10 Uhr polizeibekannt

Unbekannte Diebe haben am Samstagnachmittag in einer Firma in Hagenwerder Beute gemacht. Sie gelangten unbefugt auf das Gelände an der Nickrischer Straße und brachen in ein Gebäude ein. Dort durchsuchten sie die Räume und griffen sich Buntmetall im Wert von circa 1.500 Euro. Der Sachschaden betrug nach ersten Schätzungen etwa 600 Euro. Eine Streife sicherte Spuren und nahm die Anzeige auf. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz wird sich mit dem Fall befassen. (al)

 

Modellhubschrauber aus Keller gestohlen

Görlitz, Stauffenbergstraße
19.11.2022, 17:30 Uhr - 20.11.2022, 07:50 Uhr

Einbrecher hatten es in der Nacht zu Sonntag auf ein Mehrfamilienhaus an der Stauffenbergstraße in Görlitz abgesehen. Sie gelangten in das Gebäude und öffneten mehrere Kellertüren. Ihre Beute bestand aus einem Modellhubschrauber, einem schwarz/roten Damenfahrrad von Diamant, einem E-Roller sowie einem schwarzen Mountainbike. Alles zusammen hatte einen Wert von geschätzt 1.600 Euro. Sachschaden entstand nach erster Übersicht nicht. Eine Streife sicherte Spuren und nahm die Anzeige auf. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst des örtlichen Reviers. (al)

 

Unfall mit zwei Verletzten

Zittau, OT Hirschfelde, B 99
20.11.2022, 13:00 Uhr

Am Sonntagmittag sind zwei Menschen bei einem Unfall auf der B 99 zwischen Hirschfelde und Ostritz verletzt worden. Ein 83-jähriger Peugeot-Lenker kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, fuhr gegen eine Leitplanke und anschließend nach rechts gegen einen Baum. Der Senior wurde dabei leicht, seine 80-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der Sachschaden belief sich auf etwa 10.000 Euro. (ks)

 

Schuppen brennt

Bertsdorf-Hörnitz, OT Bertsdorf, Hauptstraße
21.11.2022, 03:30 Uhr

In der Nacht zu Montag hat an der Hauptstraße in Bertsdorf ein Schuppen gebrannt. Offenbar griff das Feuer von einer angrenzenden Mülltonne auf die Behausung über. Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen und waren mit sechs Fahrzeugen und 27 Kräften im Einsatz. Der Sachschaden belief sich auf etwa 2.000 bis 3.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks) 


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106