1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zu schnell gegen den Baum

Verantwortlich: Corina Fröhlich (cf), Heiko Rösler (hr)
Stand: 27.11.2022, 12:00 Uhr

Zu schnell gegen den Baum

Schönau-Berzdorf a. d. Eigen, Hauptstraße

26.11.2022, 11:35 Uhr

Ein 21-jähriger Deutscher befuhr mit seinem Pkw Subaru am Samstagmittag die Hauptstraße in Richtung Schönau-Berzdorf a. d. Eigen. Vermutlich auf Grund überhöhter Geschwindigkeit kam er dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Durch die Feuerwehr musste der eigene Kamerad, welcher auf dem Weg zum Feuerwehrdepot war, aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden. Im Anschluss wurde er schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Verunfallte sein Fahrzeug mit einem Atemalkoholwert von 0,3 Promille führte. Es folgte eine Blutentnahme bei dem Unfallverursacher, der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. (hr)

 

 

Autobahnpolizeirevier

_____________________

 

 

Nach Verkehrsunfall ins Gefängnis

BAB 4, Dresden - Görlitz

26.11.2022, 16:45 Uhr

Aus bislang nicht geklärter Ursache verlor der Fahrer eines polnischen Ford kurz vor der Anschlussstelle Bautzen Ost das linke Vorderrad und blieb im Anschluss auf dem Seitenstreifen stehen. Der nachfolgende polnische Fahrer eines Pkw Hyundai fuhr über das Rad. Das Fahrzeug wurde durch das Überfahren beschädigt, es entstand ein Sachschaden von 500 Euro. Während der Unfallaufnahme stellten Beamte der Autobahnpolizei fest, dass der 29-jährige Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und von der Justiz per Haftbefehl gesucht wurde. Nach der Unfallaufnahme wurde gegen den Fahrer ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet und er wurde in die JVA Bautzen eingeliefert. (hr)

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

 

Betrunkener mit geklautem Fahrrad

Bautzen, Wendischer Graben

27.11.2022, 02:55 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen kontrollierte eine Streife der Polizei einen Radfahrer, welcher auf dem Fußweg am Wendischen Graben in Schlängellinien fuhr. Den Grund für die unsichere Fahrweise fanden die Ordnungshüter schnell heraus. Der 25-jährige Deutsche roch stark nach Alkohol, ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille. Der Ertappte erklärte den Beamten spontan, dass er das genutzte Fahrrad kurz vor der Fahrt aus dem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses der Töpferstraße entwendet hatte. Das Fahrrad wurde sichergestellt und der geständige Fahrraddieb zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus verbracht. Den Bautzener erwartet nun ein Strafverfahren wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr und dem Diebstahl des Fahrrades. (hr)

 

Trickdiebstahl - Zeugenaufruf

Bischofswerda, Ernst-Thälmann-Straße

25.11.2022, 18:50 Uhr

Am Freitagabend griff ein Unbekannter, von der Kassiererin unbemerkt, in das geöffnete Bargeldfach einer Kasse eines Supermarktes in Bischofswerda. Bei der Kassenabrechnung am Feierabend wurde durch die Mitarbeiter des Marktes das Fehlen von 700 Euro bemerkt. Nach Einsicht von Bildern der Überwachungskamera am Folgetag wurde der Trickdiebstahl bekannt und die Polizei informiert. Es erfolgte eine Anzeigenaufnahme und die Sicherung des Videomaterials. Auf diesem sind der Griff in die Kasse und der Täter deutlich zu erkennen. Dieser trug zur Tatzeit eine grüne Jacke mit blauen Applikationen im Schulterbereich, eine dunkle, zerrissene Jeans, eine blaue Mütze sowie einen kurzen Vollbart. Er war in Begleitung einer Frau, welche eine blaue Jacke und einen weiß-violetten Schal mit schwarzen Streifen trug. Die Dame hatte zudem blondierte Haare mit auffällig dunklem Haaransatz.

 

Die Polizei bittet Zeugen des Sachverhalte, sich an das Polizeirevier Bautzen in der Taucherstraße 38, 02625 Bautzen (Tel.: 03591 / 356-0) oder an jede andere Dienststelle zu wenden. (hr)

 

Drogenparty in Kamenz aufgelöst

Kamenz, Wieser Kirchweg

26.11.2022, 22:45 Uhr

Am Samstagabend haben Beamte des Polizeireviers Kamenz einen starken Cannabisgeruch am Wieser Kirchweg festgestellt. Der typische Duft kam aus einer Lagerhalle, welche zu diesem Zeitpunkt durch Jugendliche als Party-Location genutzt wurde. Durch den diensthabenden Staatsanwalt wurde eine Durchsuchung der Räumlichkeit und der anwesenden Personen angeordnet. Mit Unterstützung von Beamten der Polizeireviere Bautzen und Hoyerswerda sowie der Diensthundestaffel durchsuchten im Anschluss 14 Polizeibeamte und ein Rauschgiftspürhund das Gebäude sowie die ca. 40 anwesenden Partybesucher. Dabei wurden Kleinstmengen verschiedener Betäubungsmittel wie Cannabis, Ecstasy und Crystal sowie verschreibungspflichtige Medikamente aufgefunden und sichergestellt. Gegen fünf Personen erfolgten Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Diesen konnten aufgefundene Substanzen direkt zugeordnet werden. Eine weitere Anzeige gegen Unbekannt wurde für noch nicht zugeordnete Substanzen gefertigt. Nach Abschluss der Durchsuchungsmaßnahmen beendete der Veranstalter die Party. (hr)

 

Radlader entwendet

Schwarzkollm, Leipper Weg

26.11.2022, 01:50 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Samstag auf ein Betriebsgelände am Leipper Weg in Schwarzkollm eingedrungen. Die Täter hatten es auf einen roten Radlader abgesehen. Sie entwendeten das Fahrzeug der Marke „Schäffer“ im Zeitwert von 65.000 Euro. Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda sicherten Spuren und die weiteren Ermittlungen werden von der Soko Kfz geführt. Nach der Arbeitsmaschine wird jetzt international gefahndet. (hr)

 

Zweiradfahrzeuge auf Abwegen

Hoyerswerda, Nieskyer Straße

25.11.2022, 14:00 Uhr - 26.11.2022, 10:50 Uhr

Am Samstagvormittag teilte ein Zeuge dem Polizeirevier Hoyerswerda mit, dass auf einem Waldweg an der Nieskyer Straße zwei Kräder liegen. Die eingesetzten Beamten stellten ein Motorrad der Marke Xiamen Xiashing und einen Motorroller der Rex-Motoren-Werke fest und ermittelten die Fahrzeughalter. Diese hatten den Diebstahl der ursprünglich gesichert abgestellten Zweiräder noch nicht bemerkt. Beide Fahrzeuge wurden kriminaltechnisch untersucht und im Anschluss den Geschädigten übergeben. Der Wert der Maschinen beläuft sich auf 3.200 Euro. Der örtliche Kriminaldienst übernimmt die weitere Bearbeitung. (hr)

 

Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Hoyerswerda, Elsterstraße / Alte Berliner Straße

26.11.2022, 10:00 Uhr

Bei einem Vorfahrtsunfall an der Kreuzung Elsterstraße / Alte Berliner Straße in Hoyerswerda haben sich am Samstagmittag vier Personen verletzt. Eine 64-Jährige befuhr mit ihrem Ford Focus die Elsterstraße in Richtung Bernsdorf. Dabei übersah sie offenbar das rote Lichtzeichen der Ampelanlage an der Kreuzung und stieß mit einem querenden Pkw Clio zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault gegen einen hinter ihm fahrenden Audi A3 geschoben. Der 68-jährige Fahrer des Renaults verletzte sich bei dem Unfall schwer und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Die Unfallverursacherin sowie ihre zwei Insassen (w/57 und w/32) erlitten leichte Verletzungen. An den drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 35.000 Euro. (hr)

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

 

Erst Rucksack mit Schlüssel, dann Auto entwendet

Görlitz, Alfred-Fehler-Straße / Grenzweg

26.11.2022, 07:00 Uhr - 10:10 Uhr

Am Samstagmorgen zwischen 07:00 Uhr und 07:10 Uhr drangen Diebe auf bisher unbekannte Art in einen in der Alfred-Fehler-Straße geparkten Pkw Renault eines Pflegedienstes ein. Aus dem Fahrzeug entwendeten sie den Rucksack einer Mitarbeiterin. In diesem befanden sich neben einem Mobiltelefon, einem Wohnungsschlüssel und dem Führerschein auch der Fahrzeugschlüssel und Fahrzeugschein zu ihrem privaten Pkw Dacia Sandero. Der Diebstahlschaden wird hierbei auf 600 Euro beziffert. Sachschaden entstand am Renault nicht.

Als die Mitarbeiterin des Pflegedienstes gegen 10:10 Uhr mit ihrem Privatfahrzeug, welches sie am Morgen auf dem Betriebsgelände am Grenzweg abgestellt hatte, losfahren wollte, stand der blaue Dacia Sandero nicht mehr vor Ort. Die derzeit unbekannten Täter haben vermutlich mit dem vorher entwendeten Schlüssel das Fahrzeug geöffnet und gestohlen. Der drei Jahre alte Pkw mit dem amtlichen Kennzeichen GR-KW 2019 hat einen Zeitwert von ca. 15.000 Euro. Nach ihm wird nun gefahndet. (cf)

 

E-Bike entwendet

Görlitz, Karlstraße, Garagenkomplex

26.11.2022, 09:30 Uhr - 17:30 Uhr

Samstagabend gegen 17:30 Uhr stellte die Eigentümerin einer Garage im Garagenkomplex auf der Karlstraße in Görlitz fest, dass sich unbekannte Täter Zugang zu ihrem Objekt verschafft hatten. Die Diebe hoben vermutlich das Garagentor aus den Angeln und gelangten so an das im Inneren abgestellte Fahrrad. Das schwarze E-Bike der Marke Kalkhoff Include 8R Premium hat einen Wert von ca. 1.800 Euro. Der verursachte Schaden am Tor wird mit ca. 50 Euro angegeben. (cf)

 

Wohnung im Mehrfamilienhaus heimgesucht

Görlitz, Melanchthonstraße

25.11.2022, 15:35 Uhr - 26.11.2022, 14:45 Uhr

Samstagnachmittag teilte der Mieter einer Wohnung in der 2. Etage eines Mehrfamilienhauses in der Melanchthonstraße mit, dass unbekannte Täter in seinen Räumlichkeiten waren. Als er zu Hause eintraf, brannte in seiner Wohnung Licht und es war alles durchwühlt. Nach Sichtung seiner persönlichen Dinge stellte der Geschädigte fest, dass drei hochwertige Kameraobjektive, eine Festplatte, ein iPhone, ein Staubsauger, ein Schlüsselbund sowie der Zweitschlüssel zu seinem Fahrzeug fehlten. Der Stehlschaden wurde mit insgesamt 4.000 Euro angegeben. Die weiteren Ermittlungen führt der Revierkriminaldienst. (cf)

 

Katalysatordiebe in Löbau unterwegs

Löbau, Vorwerkstraße

25.11.2022, 15:30 Uhr - 26.11.2022, 08:30 Uhr

 

In der Nacht von Freitag zu Samstag entwendeten unbekannte Täter von einem auf der Vorwerkstraße in Löbau geparkten Ford Transit den Katalysator. Der Stehlschaden wurde mit ca. 500 Euro angegeben. Sachschaden entstand am Fahrzeug keiner. (cf)

 

Brand einer Gartenlaube

Olbersdorf, Dr.-Wilhelm-Külz-Straße

27.11.2022, 00:05 Uhr

In der Nacht von Samstag zu Sonntag erhielt die Rettungsleitstelle in Hoyerswerda die Information über den Brand einer Gartenlaube in Olbersdorf. Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen, stand die Laube mit angrenzender Sauna bereits im Vollbrand. Die Kräfte der Feuerwehren Zittau, Olbersdorf und Jonsdorf konnten ein Abbrennen des Objektes nicht verhindern. Die Untersuchungen zur Brandursache dauern noch an. Angaben zur genauen Schadenshöhe sind derzeit nicht möglich. (cf)

 

Diebstahl aus leerstehendem Wohnhaus

Oppach, Löbauer Straße

19.11.2022, 12:00 Uhr - 26.11.2022,10:00 Uhr

Im Zeitraum einer Woche verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem derzeit leerstehenden Einfamilienhaus. Der Eigentümer, welcher das Gebäude zurzeit saniert, gab an, dass aus dem Inneren eine Schweißmaschine im Wert von ca. 500 Euro entwendet wurde. Da die Täter auch Fensterscheiben beschädigten, beläuft sich der entstandene Sachschaden auf ca. 500 Euro. Der Revierkriminaldienst übernimmt die weiteren Ermittlungen. (cf)

 

Diebstahl zweier Fahrzeuge

Krauschwitz, Heinrich-Heine-Straße

26.11.2022, 04:30 Uhr

Samstagmorgen gegen 06:30 Uhr stellte der Eigentümer eines silberfarbenen Pkw Audi A4 Kombi (BJ 2009) mit Entsetzen fest, dass sich das Fahrzeug nicht mehr auf dem zuvor abgestellten Platz befand. Durch Sichtung der Videoaufzeichnung einer auf dem Grundstück angebrachte Kamera konnten zwei vermummte, bisher unbekannte Personen beim Diebstahl des Audi beobachtet werden. Als Tatzeit wurde 04:30 Uhr ermittelt. Der Diebstahlsschaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt. Die Fahndung nach dem Pkw mit dem amtlichen Kennzeichen NOL-TH 30 wurde ausgelöst. (cf)

 

Weißwasser, Hermannsdorfer Straße

25.11.2022, 12:15 Uhr - 26.11.2022, 10:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten von einem Parkplatz einen Pkw VW Golf Plus, Farbe schwarz, Baujahr 2008. Der Golf mit dem amtlichen Kennzeichen GR-TA 662 hat einen Zeitwert von ca. 6.000 Euro. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben. (cf)

 

Frau bei Verkehrsunfall verletzt

S 126, Halbendorfer Weg

26.11.2022, 11:39 Uhr

Samstagmittag ereignete sich zwischen Halbendorf und Weißwasser ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 21-jährige Fahrerin eines Pkw VW Polo befuhr die S 126 aus Richtung Halbendorf kommend in Richtung Weißwasser. Hinter dieser befand sich ein 43-Jähriger mit einem KIA, welcher sich zum Überholen entschloss. Circa 300 Meter nach der Ortslage Halbendorf bog die Fahrerin des Pkw VW plötzlich nach links ab, offenbar ohne auf den bereits überholenden Kia zu achten. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei die Polo-Fahrerin leicht verletzt wurde. Die eingesetzten Rettungskräfte brachten die Frau zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca 8.000 Euro. (cf)

 


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106