1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tatverdächtigen bei Diebstahl aus Schule gestellt

Verantwortlich: Roman Beier (rb) und Robert Hoppe (rh)
Stand: 03.12.2023, 12:29 Uhr

Tatverdächtigen bei Diebstahl aus Schule gestellt

Zittau, Dr.-Friedrichs-Straße

02.12.2023, 20:55 Uhr

Beamte des Polizeireviers Zittau wurden am Samstagabend aufgrund einer Alarmauslösung zu dem Gelände einer Grundschule an der Dr.-Friedrichs-Straße gerufen. Der zunächst Unbekannte gelangte offenbar über eine Kellertür in die Räumlichkeiten der Schule und hielt sich für längere Zeit im Gebäude auf. In der Folge begab er sich in den Werkstattbereich der Hausmeister und entwendete drei dort gelagerte Thermostatköpfe der Heizungsanlage. Anschließend ging der Täter zum Sekretariat, betrat dieses über eine Notausgangstür und löste dabei versehentlich den Alarm aus. Daraufhin flüchtete er über ein angrenzendes Betriebsgelände.

Aufgrund seiner im Schnee hinterlassenen Spuren konnten ihn die eingesetzten Beamten noch in Tatortnähe, auf dem Gelände eines Garagenkomplexes, stellen. Der 41-jährige Tatverdächtige hatte beim Antreffen die entwendeten Gegenstände im Gesamtwert von 60 Euro bei sich. Die Polizisten verbrachten ihn zur weiteren Bearbeitung auf das Polizeirevier Zittau. Er muss sich nun wegen des Verdachts des Diebstahls verantworten. Die weiteren Ermittlungen werden durch den Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau geführt. (rb)

 

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________
 

Brennender Container sorgt für Straßensperrung

Bautzen, Behringstraße

02.12.2023, 21:20 Uhr

Unbekannte beschädigten in den Abendstunden einen Müllcontainer auf der Behringstraße in Bautzen. Die Vandalen setzten den im Inneren befindlichen Papiermüll in Brand. Am Container entstand dadurch ein Schaden von circa 100 Euro. Durch das Löschwasser der eingesetzten Feuerwehr und den Minusgraden verwandelte sich die Straße in eine Eisbahn und musste in Folge gesperrt werden. (rh)

 

Diebische Johnnie Walker-Liebhaber

Bautzen, Neusalzaer Straße

02.12.2023, 13:50 Uhr - 14:05 Uhr

Am Samstagmittag waren offenbar Johnnie Walker-Liebhaber in einem Supermarkt an der Neusalzaer Straße in Bautzen aktiv. Insgesamt zehn Flaschen des Whiskeys stahlen sie unbemerkt. Der Wert der hochprozentigen Beute belief sich auf etwa 200 Euro. Polizisten nahmen die Anzeige auf. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (rh)

 

Einbruch in Lagerhalle

Großröhrsdorf, Christian-Bürkert-Straße

01.12.2023, 17:00 Uhr - 02.12.2023, 05:00 Uhr

Bislang unbekannte Täter haben sich in der Nacht zu Samstag Zutritt zum Betriebsgelände einer Firma an der Christian-Bürkert-Straße in Großröhrsdorf verschafft. Daraufhin drangen sie gewaltsam in eine Lagerhalle ein. Der Sachschaden belief sich auf etwa 1.000 Euro. Die Täter durchwühlten die Lagerräume und entwendeten hochwertige Messingbauteile. Ein Berechtigter bezifferte den vorläufigen Stehlschaden mit mindestens 10.000 Euro. Der Kriminaldienst des Reviers Kamenz übernahm die Ermittlungen. (rh)

 

Spendensammler unterwegs

Laußnitz und Bernsdorf

02.12.2023, 10:45 Uhr - 14:30 Uhr

Zum Beginn der Weihnachtszeit kommt es bekanntermaßen vermehrt zu Sammelaktionen für gemeinnützige Organisationen und Vereine. So meldeten Anrufer auch am Samstag Spendensammler in den Ortslagen Laußnitz und Bernsdorf. Durch ihr Erscheinen erwecken sie teils Misstrauen bei den Bürgern. Einige hatten Angst vor betrügerischen Handlungen durch „schwarze Schafe“ unter den Sammelnden. Polizisten des Reviers überprüften diese. Sie hatten keine betrügerischen Absichten und erfüllten alle Voraussetzungen.

Die Polizei rät weiterhin: Bleiben Sie wachsam. Lassen Sie sich nicht zu Spenden drängen. Haben Sie Bedenken, melden Sie sich bei Ihrem Polizeirevier. (rh)

 

Mountainbike entwendet

Hoyerswerda, Bahnhofsallee, Bahnhof Altstadt

01.12.2023, 05:30 Uhr - 02.12.2023 14:30 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Freitag zu Samstag ein am Bahnhof in Hoyerswerda abgestelltes Mountainbike der Marke Bulls. Das grün-schwarze Fahrrad hatte einen Wert von etwa 500 Euro. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (rh)

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Skiausrüstung und Sportschuhe aus Mehrfamilienhaus entwendet

Görlitz, Hotherstraße

01.12.2023, 16:00 Uhr - 02.12.2023 09:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen von Freitag zu Samstag auf bisher unbekannte Art und Weise in ein Mehrfamilienhaus an der Hotherstraße in Görlitz ein. Sie begaben sich zielgerichtet auf den Dachboden. Dort öffneten sie gewaltsam eine Dachkammer und entwendeten die darin gelagerte Skiausrüstung. Über eine Brandschutztür gelangten die Täter in den Nachbareingang und stahlen im Hausflur befindliche Sportschuhe. Der Stehlschaden wurde mit etwa 480 Euro angegeben. An der Dachkammer entstand Sachschaden von circa 20 Euro. Das Polizeirevier Görlitz hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (rb)

 

Betrunkener Autofahrer von Straße abgekommen

Herrnhut OT Rennersdorf, Am Eichler

02.12.2023, 17:00 Uhr

Ein 54-jähriger Fahrer eines Honda befuhr am späten Samstagnachmittag die S 144 aus Richtung Fichtelhäuser kommend in Richtung Herrnhut. Auf der winterglatten Fahrbahn verlor er Ausgangs einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto kam schließlich im Straßengraben zum Stehen. Der Honda konnte die Unfallstelle aus eigener Kraft nicht verlassen und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der entstandene Sachschaden am Pkw wurde auf etwa 1.500 Euro beziffert. Bei der Kontrolle des Fahrzeugführers konnten die eingesetzten Beamten Alkohol in der Atemluft feststellen. Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,68 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein in amtliche Verwahrung genommen. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst übernahm die Ermittlungen. (rb)

 

Fahrzeugführerin nach Kollision mit Baum schwer verletzt

Kreba-Neudorf, Nieskyer Straße 2

02.12.2023, 11:50 Uhr

Am Samstagmittag befuhr eine 51-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw Ford die S 121 aus Mücka kommend in Richtung Kreba-Neudorf. Vermutlich auf Grund gesundheitlicher Probleme kam sie Eingangs der Ortslage Neudorf nach links von der Fahrbahn ab und touchierte beinahe ein im Gegenverkehr befindliches Fahrzeug. In der Folge kollidierte sie mit einem Grundstückszaun und einem Baum. Die Fahrerin wurde dabei schwer verletzt. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 5.000 Euro. Zeugen gaben an, dass die Frau in Schlangenlinien fuhr. Eine Alkoholeinwirkung konnte nicht festgestellt werden. Ursächlich sind möglicherweise gesundheitliche Probleme. Aufgrund dessen beschlagnahmten die Beamten den Führerschein. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst übernahm die Ermittlungen wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. (rb)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Leuschner, Herr Malchow, Herr Möller
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106