1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeistandort Bernsdorf eröffnet

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) und Marcel Malchow (mm)
Stand: 04.12.2023, 13:25 Uhr

Polizeistandort Bernsdorf eröffnet

Bernsdorf, Fritz-Kube-Ring 13
01.12.2023, 11:00 Uhr

Am Freitagmittag haben der Bürgermeister der Stadt Bernsdorf, Harry Habel, der Leiter des Polizeireviers Hoyerswerda, Erster Polizeihauptkommissar Tobias Hilbert, sowie der Leiter des Führungsstabes, Mirko Göhler, den Polizeistandort feierlich eröffnet. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten steht der Öffentlichkeit unser Bürgerpolizist, Polizeihauptmeister Matthias Kirschner, nun wieder als Ansprechpartner in den Räumen des Fritz-Kube-Rings zur Verfügung. Seine Sprechzeiten sind dienstags von 14 Uhr bis 17 Uhr sowie donnerstags von 10 Uhr bis 12 Uhr.

Anlage: Foto der Eröffnung (mm)

 

Zwei Langfinger in ehemaliger Fabrik gefasst

Bad Muskau, OT Köbeln, Forster Straße
03.12.2023, 11:00 Uhr - 11:30 Uhr

Zeugenhinweise haben am Sonntag zur Festnahme von zwei mutmaßlichen Langfingern in Köbeln geführt. Zur Mittagszeit bemerkten die Bürger ungewöhnliche Aktivitäten in der ehemaligen Fabrik an der Forster Straße und wählten den Notruf. Mehrere Streifen eilten vor Ort. Die Beamten entdeckten frische Spuren im Schnee und hörten verdächtige Geräusche im Gebäude. Sie stellten kurz darauf zwei polnische Tatverdächtige. Die 36- und 37-Jährigen hatten Einbruchswerkzeuge dabei und waren offenbar gerade dabei die Fabrik nach verwertbaren Gegenständen zu durchsuchen. Ein Drogentest schlug bei beiden auf den Konsum von Amphetaminen an. Über die weiteren strafrechtlichen Konsequenzen wird am Montag entschieden. (al)

 

Mit gestohlenem Avant gegen Schild gefahren – Tatverdächtiger gestellt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Salzenforst
Lohsa, Andreas-Seiler-Straße
04.12.2023, gegen 30:30 Uhr

Eine Verfolgungsfahrt hat in der Nacht zu Montag an einem Verkehrsschild in Lohsa geendet.

Was war geschehen?

Die Gemeinsame Fahndungsgruppe Bautzen (GFG) wollte auf der Autobahn 4 einen Audi kontrollieren. Der Fahrer trat jedoch aufs Gaspedal und fuhr in Salzenforst ab. Die Beamten nahmen die Verfolgung in Richtung Königswartha auf und forderten Unterstützung an. Mehrere Streifen stellten sich dem A4 in den Weg. Der Flüchtende durchbrach die Blockaden sowohl kurz vor der Kreuzung Am Silbersee als auch in Lohsa auf der Kirchstraße.

Anschließend wollte der Audi-Lenker am Ende der Andreas-Seiler-Straße nach links in die Straße Am Pflanzgarten abbiegen. Vermutlich aufgrund seiner Geschwindigkeit sowie der Glätte verlor er dabei aber die Kontrolle über das Fahrzeug. Er krachte gegen ein Verkehrszeichen und eine Infotafel. Es entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro.

Die Festnahme

Der bis dato Unbekannte sprang aus dem Wagen und versuchte zu Fuß zu flüchten. Die Polizisten bekamen den 50-jährigen Polen etwa 20 Meter weiter zu fassen und nahmen ihn vorläufig fest. Er hatte sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zugezogen. Ein Drogentest schlug auf Amphetamine an. In seiner Hemdtasche fanden die Beamten zudem eine Cliptüte mit Crystal. Zur Behandlung und zur Blutentnahme ging es für den Tatverdächtigen zunächst ins Krankenhaus.

Eine Überprüfung des Audi ergab, dass dieser in Thüringen gestohlen wurde. Die Beamten beschlagnahmten den Wagen zur kriminaltechnischen Untersuchung. Über die weiteren strafrechtlichen Konsequenzen wird im Laufe des Montags entschieden. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Ins Lenkrad gegriffen

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen Weißenberg und Bautzen-Ost
03.12.2023, 02:20 Uhr

Beinahe ist es in der Nacht zu Sonntag zu einem Unfall auf der Autobahn 4 zwischen Weißenberg und Bautzen-Ost gekommen. Ein Kleinbus mit acht Insassen war in Richtung Dresden unterwegs, als plötzlich ein 31-jähriger Mitfahrer in das Lenkrad griff. Offenbar wollte der polnische Bürger einen Unfall herbeiführen. Der Fahrer behielt jedoch die Oberhand. Der 31-Jährige wurde überwältigt und der Polizei übergeben. Nach Rücksprache mit Staatsanwaltschaft und Gericht wurde der Mann in ein Fachkrankenhaus eingeliefert. Verletzt wurde niemand und am Renault Traffic entstand kein Schaden. (al)

 

Mit Sommerreifen zwischen den Spuren

BAB 4, Dresden - Görlitz, Bautzen-Ost
03.12.2023, 10:40 Uhr

Eine unsichere Fahrweise ist am Sonntagvormittag der Grund für die Kontrolle eines Peugeot bei Bautzen-Ost gewesen. Eine Streife der Bundespolizei lotste den 36-jährigen litauischen Fahrer von der A 4. Bei der Kontrolle bemerkten sie, dass er trotz der winterlichen Witterung mit Sommerreifen unterwegs war und Probleme hatte die Spur zu halten. In Zusammenarbeit mit der Autobahnpolizei stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug nicht zugelassen ist und der Fahrer keinerlei Papiere mit sich führte. Die Polizisten untersagten dem nunmehr Beschuldigten die Weiterfahrt und er erhielt entsprechende Anzeigen. (al)

 

Greifvogel stirbt bei Tiefflug

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen Weißenberg und Bautzen-Ost
03.12.2023, 13:10 Uhr

Diesen Tiefflug hat ein Greifvogel am Sonntag kurz nach Mittag leider nicht überlebt. Er krachte zwischen Weißenberg und Bautzen-Ost in den Kühlergrill eines Mercedes und verendete vor Ort. Der 51-jährige Fahrer des Benz kam mit dem Schrecken davon. Der Sachschaden betrug circa 1.500 Euro. (al)

 

Eisscholle trifft Kleintransporter

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen Nieder Seifersdorf und Weißenberg
04.12.2023, 02:00 Uhr

Eine Eisscholle hat in der Nacht zu Montag einen Kleintransporter auf der Autobahn 4 getroffen. Ein 32-jähriger polnischer Sattelzug-Fahrer war in Richtung Dresden unterwegs, als sich zwischen Nieder Seifersdorf und Weißenberg plötzlich eine Eisscholle vom Auflieger-Dach löste. Diese krachte auf den nachfolgenden Mercedes. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Sachschaden belief sich jedoch auf rund 6.000 Euro. Der Lasterfahrer erhielt eine entsprechende Anzeige für die Verkehrsordnungswidrigkeit. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Papiercontainer in Brand

Bautzen, Erich-Pfaff-Straße
03.12.2023, 20:15 Uhr

Nur dem schnellen Einsatz der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass nichts Schlimmeres passiert ist. Unbekannte haben am Sonntagabend einen Papiercontainer an der Erich-Pfaff-Straße in Bautzen angezündet. Die Kameraden löschten den Brand. Sachschaden entstand nicht. Der Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (mm)

 

Betrunken unterwegs

Göda, OT Dreistern, S 111
03.12.2023, 22:50 Uhr

Polizisten des Reviers Bautzen haben am Sonntagabend einen Audi an der S 111 in Dreistern kontrolliert. Bei dem 45-jährigen Fahrer des A 6 stellten sie Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 0,80 Promille. Der deutsche Betroffene wird sich auf 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot einstellen müssen. (mm)

 

Mann verstorben - Zeugen gesucht

Radeberg, Kleinwollmsdorfer Straße
22.11.2023

Die Polizei sucht Zeugen zu einem möglichen Unfall in Radeberg, welcher sich bereits Mittwoch, den 22. November 2023, ereignet haben soll.

Am vergangenen Mittwoch, den 29. November 2023, fanden Einsatzkräfte einen leblosen Mann in seiner Wohnung. Nach Angaben eines Bekannten hatte der 40-Jährige am Buß- und Bettag einen Fahrradunfall auf der Kleinwollmsdorfer Straße in Radeberg. Er wäre dort mit seinem Rad gegen einen abgestellten Anhänger gefahren. Obwohl er angeblich Schmerzen in der Brust gehabt hatte, wollte er keine medizinische Hilfe.

Der Verkehrsunfalldienst sucht dringend Zeugen, die den Unfall am 22. November 2023 beobachtet haben oder Angaben zu einem abgestellten Anhänger auf der Kleinwollmsdorfer Straße in Radeberg an diesem Tag machen können. Diese melden sich bitte unter der Rufnummer 03591 367 0 oder in einer anderen Polizeidienststelle. (al)

 

Herrnhuter Sterne gestohlen

Großröhrsdorf, An der Silberspitze und Stiftstraße
03.12.2023, 02:45 Uhr - 09:00

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag je einen Herrnhuter Stern An der Silberspitze und an der Stiftstraße in Großröhrsdorf gestohlen. Hierzu durchtrennten sie die Stromkabel. Der Wert der Sterne belief sich auf etwa 100 Euro. Zudem verursachten die Diebe rund 200 Euro Sachschaden. Der Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (mm)

 

Unfälle mit Blechschaden

Zwei Unfälle mit Blechschaden haben sich am Sonntag im Revierbereich von Hoyerswerda ereignet.

Hoyerswerda, Juri-Gagarin-Straße
03.12.2023, 09:35 Uhr

Am Vormittag krachte es, als ein 56-Jähriger mit seinem BMW auf der Ziolkowski-Straße in Hoyerswerda unterwegs war. Er wollte nach links in die Juri-Gagarin-Straße abbiegen. Vermutlich aufgrund von Glätte und unangepasster Geschwindigkeit kam es zum Zusammenstoß mit einem parkenden Citroen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens betrug etwa 4.000 Euro.

Schwarzkollm, Straße Waldesruh
03.12.2023, 13:00 Uhr

Kurz nach Mittag kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Waldesruh und Schwarzkollm zu einer Kollision. Eine 37-Jährige wich mit ihrem Hyundai einem Fahrzeug im Gegenverkehr aus. Sie geriet auf den Seitenstreifen und prallte dann gegen ein Brückengeländer. Die Fahrerin blieb unverletzt. An ihrem i20 entstand ein Schaden von circa 5.000 Euro. (al)

 

Gegen 0,5-Promille-Grenze verstoßen

Königswartha, Winzeweg
03.12.2023, 19:20 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Hoyerswerda hat am Sonntagabend eine Alkoholfahrt in Königswartha beendet. Sie stoppte einen 32-Jährigen mit seinem Opel am Winzeweg. Der Alkomat zeigte umgerechnet 0,7 Promille an. Der Deutsche erhielt eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen die 0,5-Promille-Grenze. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Werkstatt aufgebrochen

Kodersdorf
03.12.2023, 02:00 Uhr

Kriminelle haben sich in der Nacht zu Sonntag auf einem Firmengelände in Kodersdorf herumgetrieben. Sie durchsuchten alles und stahlen zwei Wildkameras im Wert von rund 300 Euro. Außerdem legten die Täter weiteres Diebesgut bereit. Der Schaden betrug circa 100 Euro. Eine Streife nahm die Anzeige auf und sicherte Spuren. Der Kriminaldienst des Görlitzer Reviers ermittelt. (al)

 

Elf Lauben angegriffen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Amtsgerichtsstraße
28.11.2023 - 02.12.2023

Insgesamt elf Gartenlauben haben Unbekannte in den vergangenen Tagen an der Amtsgerichtsstraße in Ebersbach angegriffen. Zusätzlich brachen sie noch in zwei Geräteschuppen ein. Die Langfinger verursachten einen Schaden von circa 1.000 Euro. Was sie erbeuteten, ist bislang nicht abschließend bekannt. Eine Streife nahm die Anzeige auf. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland. (al)

 

Fahrrad aus Keller gestohlen

Weißwasser/O.L., Hans-Eisler-Straße
01.12.2023, 16:00 Uhr - 03.12.2023, 17:30 Uhr

Unbekannte haben in den zurückliegenden Tagen ein Fahrrad aus einem Keller an der Hans-Eisler-Straße in Weißwasser gestohlen. Das Rad des Herstellers Kalkhoff hatte einen Wert von etwa 540 Euro. Sachschaden entstand ersten Erkenntnissen nach nicht. Der Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (mm)

 

Betrunken unterwegs…

Weißwasser/O.L., Straße der Glasmacher
04.12.2023, 00:25 Uhr

…ist in der Nacht zu Montag ein 32-Jähriger auf der Straße der Glasmacher in Weißwasser gewesen. Polizisten des örtlichen Reviers kontrollierten den Mann. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 0,66 Promille. Der deutsche Betroffene wird sich auf 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot einstellen müssen. (mm)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Eröffnung PSt Bernsdorf

Download: Download-IconErXffnungXPStXBernsdorf.jpg
Dateigröße: 1470.50 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Leuschner, Herr Malchow, Herr Möller
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106