1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Uhren gestohlen – Tatverdächtige gestellt

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) und Marcel Malchow (mm)
Stand: 05.12.2023, 13:00 Uhr

Uhren gestohlen – Tatverdächtige gestellt

Zittau, Markt
04.12.2023, 12:40 Uhr

Polizisten haben am Montag zur Mittagszeit zwei mutmaßliche Ladendiebe in Zittau gestellt. Mitarbeiter eines Geschäftes am Markt machten zunächst eine Streife der Bundespolizei auf den Klau aufmerksam. Offenbar fehlten zwei Uhren im Wert von über 900 Euro aus der Auslage. Die Beamten zogen die Kollegen des örtlichen Reviers hinzu. Eine Streife stellte kurz darauf zwei mögliche Tatverdächtige, welche zu Fuß auf der Reichenberger Straße unterwegs waren.

Anhand der guten Täterbeschreibung konnte einer der beiden eindeutig als möglicher Dieb identifiziert werden. Weder bei dem 21-Jährigen, noch bei seinem mutmaßlichen 18-jährigen Komplizen tauchten jedoch die Uhren auf. Die beiden polnischen Bürger werden sich dennoch wegen des Verdachts des Ladendiebstahls zu verantworten haben. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Geschwindigkeit überwacht

BAB 4, Görlitz - Dresden, Tunnel Königshainer Berge
04.12.2023, 08:15 - 12:15 Uhr

Ein Messteam hat am Montag die Einhaltung der geltenden 80 km/h auf der A 4 vor dem Tunnel Königshainer Berge in Richtung Dresden überwacht. Während der vierstündigen Kontrolle durchquerten 1.948 Fahrzeuge die Messstelle. 48 Fahrzeuge waren zu schnell unterwegs. 21 Verstöße lagen im Verwarngeld- und 27 im Bußgeldbereich. Schnellster war ein Renault mit Frankfurter Kennzeichen. Ihn erfasste das Gerät mit 134 km/h. Den Fahrer erwarten ein Bußgeld von 480 Euro, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot. (mm)

 

Nach Unfall geflohen – Zeugen gesucht

BAB 4, Görlitz - Dresden, Auffahrt Bautzen-West
04.12.2023, 13:00 Uhr

Am Montagmittag ist es auf der A 4 bei Bautzen-West zu einem Unfall gekommen. Eine 43-jährige Skoda-Fahrerin fuhr in Richtung Dresden und überholte einen Sattelzug. In Höhe der Auffahrt wollte dieser offenbar einem anderen Pkw das Auffahren auf die Autobahn ermöglichen und zog nach links auf die Überholspur. Die Skoda-Fahrerin erschrak und stieß gegen die Mittelleitplanke. Es entstand rund 5.000 Euro Sachschaden. Der Sattelzug setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Polizisten nahmen den Unfall auf.

Nun bitten die Ermittler Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion unter der Rufnummer 03591 367 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (mm)

 

Zu Fuß auf dem Standstreifen unterwegs

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz Rödertal
04.12.2023, 14:50 Uhr

Ein aufmerksamer Bürger hat am Montagnachmittag einen Fußgänger auf der A 4 auf dem Standstreifen in Höhe des Parkplatzes Rödertal gesehen. Er wählte den Notruf. Eine hinzueilende Streife konnte einen 70-jährigen Mann antreffen. Warum er auf dem Seitenstreifen war, konnte er nicht sagen. Die Beamten brachten ihn zurück zu seiner Reisegruppe. Die Polizei bedankt sich für die aufmerksame Beobachtung und Mitteilung. (mm)

 

Unfall beim Auffahren auf die Autobahn

BAB 4, Dresden - Görlitz, Auffahrt Ottendorf-Okrilla
04.12.2023, 16:55 Uhr

Am Montagnachmittag ist es auf der A 4 an der Auffahrt Ottendorf-Okrilla zu einem Unfall gekommen. Der Fahrer eines Sattelzuges wollte einem Pkw das Einfädeln auf die Autobahn ermöglichen und wechselte hierzu auf die linke Fahrspur. Als der 27-Jährige mit seinem MAN wieder auf die rechte Fahrspur wechselte, übersah er offenbar den Ford Fiesta eines 51-Jährigen. Durch den Zusammenstoß entstand etwa 7.500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Eine Streife des Autobahnpolizeireviers nahm den Unfall auf. (mm)

 

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastanlage Oberlausitz-Süd
04.12.2023, 22:30 Uhr

Am Montagabend haben Polizisten einen VW von der Autobahn 4 auf die Rastanlage Oberlausitz-Süd gelotst. Grund der Kontrolle war die unsichere Fahrweise des 33-Jährigen. Schnell entdeckten die Beamten den vermeintlichen Grund. Umgerechnet 2,18 Promille zeigte das Alkoholtestgerät an. Zudem stellten sie fest, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Es folgte eine Blutentnahme und die Untersagung der Weiterfahrt. Der polnische Beschuldigte wird sich nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Trunkenheit im Straßenverkehr zu verantworten haben. Der Ermittlungsdienst der Verkehrspolizeiinspektion wird sich mit dem Sachverhalt befassen. (mm)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Portemonnaie gestohlen und Geld abgehoben – Zeugen gesucht

Bischofswerda, Carl-Maria-von-Weber-Straße
23.11.2023, 10:00 Uhr

Bereits am Donnerstag, den 23. November 2023, ist einer 69-jährigen Geschädigten ihr Portemonnaie aus einer Tasche gestohlen worden. Sie befand sich in einem Supermarkt an der Carl-Maria-von-Weber-Straße in Bischofswerda. Der Unbekannte schnitt offenbar ihren Beutel auf und nahm die Geldbörse an sich. Noch am gleichen Tage hob er eine vierstellige Bargeldsumme vom Konto der Seniorin ab.

Den Sachverhalt übernahm der Kriminaldienst des Reviers Bautzen. Die Ermittler bitten nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich im Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (mm)

 

Werkzeuge aus Renault gestohlen

Bautzen, OT Bloaschütz, S 100
01.12.2023, 17:00 Uhr - 04.12.2023, 07:00 Uhr

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende verschiedene Werkzeuge aus einem Renault an der S 100 in Bloaschütz gestohlen. Die Diebe gelangten gewaltsam ins Innere. Hieraus nahmen sie elektrische Schraub-, Bohr-, Stemm-, Rühr-, und Fräswerkzeuge mit. Der Stehlschaden belief sich auf etwa 6.000 Euro. Zudem entstand rund 1.000 Euro Sachschaden. Polizisten sicherten Spuren. Der Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (mm)

 

Zeuge hält Flüchtigen auf

Bautzen, Fiedlerstraße
04.12.2023, 17:20 Uhr

Am Montagabend hat ein Zeuge eine Unfallflucht auf der Fiedlerstraße in Bautzen verhindert. Er beobachtete, wie ein 27-jähriger Transporter-Fahrer beim Ausparken gegen zwei Poller stieß. Anschließend fuhr er los. Der Zeuge lief dem Transporter hinterher und holte ihn etwa 100 Meter später ein. Zudem informierte er die Polizei. Es entstand etwa 2.000 Euro Sachschaden. Da der polnische Tatverdächtige zunächst losfuhr, muss er sich wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst übernahm die Ermittlungen. (mm)

 

Feuer unterm Carport

Obergurig, Schulstraße
04.12.2023, 21:00 Uhr

Am Montagabend hat es unter einem Carport an der Schulstraße in Obergurig gebrannt. Aus bisher unbekannten Gründen standen eine Regentonne, eine Mülltonne und eine nicht angeschlossene Tiefkühltruhe in Flammen. Zeugen informierten die Rettungsleitstelle. Der Eigentümer begann bereits mit den Löscharbeiten. Die Kameraden der Feuerwehr übernahmen die übrige Löschung des Brandes. Das Feuer beschädigte neben den Gegenständen auch das Carport. Insgesamt entstand etwa 2.000 Euro Sachschaden. Ein Brandursachenermittler wird im Tagesverlauf eingesetzt. Der Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (mm)

 

Kontrollen decken mehrere Verstöße auf

Beamte des Polizeireviers Kamenz haben bei Kontrollen in Radeberg am Montagabend gleich mehrere Verstöße aufgedeckt.

Radeberg, Am Bahnhof
04.12.2023, 19:40 Uhr

Zunächst kontrollierten sie Am Bahnhof einen 29-Jährigen und dessen Fahrzeug. Sie stellten fest, dass der polnische Tatverdächtige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Die Fahrt endete für den Mann.

Radeberg, Badstraße
04.12.2023, 22:45 Uhr

Am späten Abend kontrollierten sie einen 34-Jährigen in seinem Pkw an der Badstraße. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Zudem fanden sie im Inneren eine Cliptüte, welche Reste einer kristallinen Substanz aufwies. Weiterhin hatte auch er keine Fahrerlaubnis. Die Fahrt endete und es folgte eine Blutentnahme. Der polnische Tatverdächtige wird sich wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, unter dem Einfluss berauschender Mittel und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verantworten haben. Beide Sachverhalte übernahm der Verkehrs- und Verfügungsdienst. (mm)

 

Weihnachtsdeko aus Seniorenheim entwendet

Hoyerswerda
02.12.2023, 19:00 Uhr - 04.12.2023, 07:00 Uhr

Gemeine Diebe haben am Wochenende eine größere Figur der Weihnachtsdekoration aus einem Seniorenheim in Hoyerswerda gestohlen. Der Wert der Figur wurde auf circa 50 Euro geschätzt. Eine Streife nahm die Anzeige auf und sicherte Spuren am Tatort. Der Kriminaldienst des örtlichen Reviers wird sich mit dem Diebstahl befassen. (al)

 

Auffahrunfall auf Ampelkreuzung

Königswartha, Hauptstraße
04.12.2023, 20:30 Uhr 

Am Montagabend ist es an der Ampelkreuzung auf der Hauptstraße in Königswartha zu einem Auffahrunfall gekommen. Nachdem die Ampel Rot anzeigte, verringerte eine 64-jährige Ford-Fahrerin und auch die Lenkerin eines MG4 Electric hinter ihr die Geschwindigkeit. Dennoch fuhr die 45-Jährige mit ihrem E-Auto plötzlich auf den Wagen ihrer Vorderfrau auf. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Schaden belief sich auf geschätzte 9.000 Euro. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Scania-Lkw gekauft, aber nicht bekommen

Görlitz, Wilhelmsplatz
29.11.2023
04.12.2023, 15:15 Uhr polizeibekannt

Wie der Polizei am Montagnachmittag bekannt wurde, ist ein spanischer Spediteur am vergangenen Mittwoch um seinen Lkw betrogen worden. Er nahm über eine Internetplattform Kontakt zum vermeintlichen Verkäufer auf. Nachdem man sich auf einen Preis geeinigt hatte, überwies der Geschädigte knapp 100.000 Euro für den ausgewählten Scania. Als er ihn nun abholen wollte, konnte er weder den Lkw, noch die angebliche Firma auf dem Wilhelmsplatz in Görlitz finden. Der Mann erstattete Anzeige. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Reviers Görlitz. (mm)

 

Ford-Diebstahl scheitert

Görlitz, Gewerbering
29.11.2023, 14:00 Uhr - 04.12.2023, 08:00 Uhr

Unbekannte haben versucht, einen am Gewerbering in Görlitz parkenden Ford zu stehlen. Die Diebe gelangten gewaltsam in den sechs Jahre alten Transit Custom. Ein Starten misslang. Der Sachschaden belief sich auf etwa 500 Euro. Polizisten sicherten Spuren. Der Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (mm)

 

Unfall auf Kreuzung

Kodersdorf, Lindenstraße, Siedlerweg, An der B 115
04.12.2023, 06:00 Uhr

Auf einer Kreuzung in Kodersdorf ist es am zeitigen Montagmorgen zu einem Unfall gekommen. Ein 38-Jähriger kam mit seinem VW von der Aral Tankstelle und wollte über die B 115 fahren. Dabei übersah er vermutlich den vorfahrtberechtigten Toyota eines 26-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Unfallbeteiligte blieben unversehrt. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit. Der Schaden betrug etwa 10.000 Euro. (al)

 

Betrunken gefahren

Kodersdorf, OT Wiesa, Hauptstraße
04.12.2023, 11:10 Uhr

Betrunken gefahren ist am Montagvormittag ein 46-Jähriger in Wiesa. Polizisten hielten ihn mit seinem Skoda an der Hauptstraße an. Der Deutsche pustete einen Wert von umgerechnet 1,16 Promille. Damit ging es für ihn zur Blutentnahme. Er erhielt eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr. (al)

 

Kassenhäuschen angegriffen

Zittau, Ringallee
28.09.2023 - 04.12.2023, 09:15 Uhr

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen ein Kassenhäuschen an der Ringallee in Zittau angegriffen. Sie hatten sich zuvor gewaltsam Zutritt zu dem Gelände verschafft und sich anschließend an dem Häuschen zu schaffen gemacht. Ein Eindringen gelang ihnen jedoch nicht. Die Täter verursachten einen Sachschaden von circa 600 Euro. Eine Streife sicherte Spuren und kümmerte sich um die Anzeigenaufnahme. Der Kriminaldienst des örtlichen Reviers ermittelt. (al)

 

Diebe auf Kita-Gelände

Zittau
02.12.2023 - 04.12.2023, 12:00 Uhr

Langfinger haben ihr Unwesen am vergangenen Wochenende auf dem Gelände einer Zittauer Kita getrieben. Sie brachen in vier Gartenlauben ein und erbeuteten eine Musikbox im Wert von knapp 400 Euro. Der Sachschaden belief sich zudem auf circa 200 Euro. Polizisten sicherten Spuren und nahmen die Anzeige auf. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland ermittelt. (al)

 

Lkw-Fahrer vs. Fußgänger

Zittau, Leipziger Straße, Schillerstraße
04.12.2023, 10:10 Uhr

Zu einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Fußgänger ist es am Montagvormittag in Zittau gekommen. Ein 62-Jähriger wollte mit seinem Laster von der Leipziger Straße nach rechts in die Schillerstraße einbiegen. Dabei übersah er offenbar einen 50-jährigen Fußgänger, welcher die Schillerstraße gerade in Höhe der Ampelanlage überquerte. Durch die Berührung stürzte der Mann und erlitt Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Schaden entstand nicht. (al)

 

Unfall beim Einparken

Weißwasser/O.L., Berliner Straße
04.12.2023, 12:25 Uhr

Am Montagnachmittag hat ein 74-Jähriger offenbar seinen Renault falsch eingeschätzt. Er wollte in eine Parklücke an der Berliner Straße in Weißwasser einparken. Dabei stieß er gegen einen parkenden Seat. Es entstand etwa 500 Euro Sachschaden. Eine Streife des Reviers Weißwasser nahm den Unfall auf und informierte den Halter des Seat. (mm)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Leuschner, Herr Malchow, Herr Möller
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106