1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sicherheitsaktion „Hat´s geklickt?“

Verantwortlich: Marcel Malchow
Stand: 08.12.2023, 14:10 Uhr

Sicherheitsaktion „Hat´s geklickt?“

BAB 4, Görlitz - Dresden, Rastanlage Oberlausitz
04.12.2023 - 07.12.2023

Seit Montag hat der Deutsche Verkehrssicherheitsrat die Sicherheitsaktion „Hat´s geklickt“ an der A 4 auf dem Parkplatz Oberlausitz durchgeführt. Streifen der Verkehrspolizeiinspektion führten Fahrer, welche nicht angeschnallt waren zum Aktionsort. Hier konnten die „Gurtmuffel“, unter anderem auf einem Gurtschlitten, erkennen, welche Kräfte bereits bei zehn km/h auf den Körper wirken. Alle Teilnehmer, der Deutsche Verkehrssicherheitsrat und die Polizeidirektion Görlitz werteten die Aktion als großen Erfolg.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Achtung, Eisplatten!

BAB 4, Görlitz - Dresden, Tunnel Königshainer Berge
07.12.2023, 06:50 Uhr

Am Donnerstagmorgen ist es vor dem Eingang zum Tunnel Königshainer Berge zu einem Unfall gekommen. Eine 40-Jährige fuhr in Richtung Dresden, als sie plötzlich einen Eisklumpen auf der Fahrbahn bemerkte. Ein Ausweichen gelang ihr nicht mehr und sie fuhr darüber. Hierdurch entstand an ihrem Golf etwa 350 Euro Sachschaden. Eine Streife nahm den Unfall auf.

Die Polizei bittet bei den derzeitigen Witterungsbedingungen um besondere Vorsicht. Neben den Eisklumpen auf der Fahrbahn können Eisplatten von vorausfahrenden Lkw herabfallen.

 

Technische Mängel am Anhänger

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz
07.12.2023, 12:50 Uhr

Eine Streife hat am Donnerstagmittag einen Transporter samt Anhänger auf der A 4 zwischen den Abfahrten Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz aus dem Verkehr gezogen. Sie stellten mehrere technische Mängel am Anhänger fest. So waren die Bremsen ohne Funktion. Weiterhin war ein Reifen beschädigt. Ein Sachverständiger stufte den Anhänger als verkehrsunsicher ein. Die Fahrt für den 44-jährigen Ukrainer endete. Er erhielt eine entsprechende Anzeige.

 

Ohne Fahrerlaubnis und mit falschen Kennzeichen unterwegs

BAB 4, Görlitz - Dresden, Rastanlage Oberlausitz
07.12.2023, 15:20 Uhr

Am Donnerstagnachmittag hat eine Streife der Bundespolizei einen Pkw auf der Rastanlage Oberlausitz kontrolliert. Sie stellten fest, dass der 40-jährige Fahrer keine Fahrerlaubnis besitzt. Zudem waren an dem Fahrzeug die Kennzeichen eines anderen Pkw angebracht. Sie informierten eine Streife des Autobahnpolizeireviers. Diese nahmen eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und einer Urkundenfälschung auf. Dem polnischen Beschuldigten untersagten sie die Weiterfahrt.

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Unfall mit verletztem Kind – Zeugen gesucht

Obergurig, OT Großdöbschütz, Hainitzer Straße
07.12.2023, 16:10 Uhr

Am Donnerstagnachmittag ist ein Kind bei einem Verkehrsunfall an der Hainitzer Straße in Großdöbschütz schwer verletzt worden. Der 10-jährige Junge wollte offenbar die Straße überqueren und rutschte am Bordstein aus. Einem herannahenden 36-jährigen VW-Fahrer gelang es nicht, rechtzeitig zu bremsen, sodass er das Kind erfasste. Der Junge wurde durch den Unfall schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand etwa 1.500 Euro Sachschaden. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die Ermittlungen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion unter der Rufnummer 03591 367 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

 

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis unterwegs…

Neukirch/Lausitz, Hauptstraße
07.12.2023, 17:00 Uhr

…ist am Donnerstagabend ein 60-Jähriger auf der Hauptstraße in Neukirch gewesen. Eine Streife kontrollierte den Mann und führte einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von umgerechnet 1,82 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme. Zudem stellten sie fest, dass der deutsche Beschuldigte keine Fahrerlaubnis hatte. Er wird sich nun, neben der Trunkenheit im Verkehr, wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu verantworten haben. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst übernahm die Ermittlungen.

 

Papiercontainer angezündet

Bautzen, Erich-Pfaff-Straße
07.12.2023, 20:20 Uhr

Unbekannte haben am Donnerstagabend einen Papiercontainer an der Erich-Pfaff-Straße in Bautzen angezündet. Neben dem verbrannten Müll beschädigten die Flammen auch den Container. Es entstand etwa 500 Euro Sachschaden. Der Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung.

 

Pyrotechnik gezündet

Bautzen, Gesundbrunnenring
07.12.2023, 22:00 Uhr - 23:30 Uhr

Eine Gruppe junger Männer hat sich offenbar am Donnerstagabend am Gesundbrunnenring in Bautzen im Datum geirrt und wollte bereits auf das neue Jahr anstimmen. Dazu zündeten sie mehrere Böller. Zwei 19-Jährige, einen 20-Jährigen und einen 21-Jährigen stellten die Beamten. Sie werden sich nun für ihren Irrtum wegen des Verstoßes gegen das Sprengmittelgesetz zu verantworten haben. Der Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen gegen die deutschen Beschuldigten.

 

Einbruch in fünf Gartenlauben

Kamenz, Humboldtstraße
06.12.2023, 20:40 Uhr - 07.12.2023, 11:45 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in insgesamt fünf Gartenlauben an der Humboldtstraße in Kamenz eingebrochen. Sie durchwühlten die Datschen, stahlen nach ersten Erkenntnissen jedoch nichts. Es entstand rund 1.000 Euro Sachschaden. Polizisten sicherten Spuren. Der Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen.

 

Kellerbrand in Einfamilienhaus

Elstra, OT Kriepitz, Prietitzer Straße
07.12.2023, 10:45 Uhr

Am Donnerstagvormittag hat an der Prietitzer Straße in Kriepitz ein Keller eines Einfamilienhauses gebrannt. Zuvor bestückte ein 27-Jähriger einen Holzofen. Wenig später bemerkte er eine starke Rauchentwicklung und informierte die Integrierte Regionalleitstelle. Insgesamt 25 Kameraden der Wehren aus Elstra, Panschwitz und Krauschwitz bekämpften die Flammen. Durch den Rauch wurde eine Bewohnerin verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden ist derzeit nicht bezifferbar. Ein Brandursachenermittler wird im Tagesverlauf eingesetzt. Der Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

 

Unfall an Kreuzung

Großröhrsdorf, OT Bretnig, Mühlberg, Fiedelgasse
07.12.2023, 12:10 Uhr

Am Donnerstagmittag ist es in Bretnig an der Kreuzung Mühlberg, Fiedelgasse zu einem Unfall gekommen. Ein 26-Jähriger kam aus Richtung der Seeligstädter Straße und übersah offenbar den von rechts kommenden Pkw einer 51-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand rund 15.000 Euro Sachschaden. Ein Abschlepper barg die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge. Der Sachverhalt wird zur weiteren Entscheidung an die Bußgeldstelle übergeben.

 

Bei Unfall leicht verletzt

Schwepnitz, Schulstraße
07.12.2023, 13:20 Uhr

Am Donnerstagmittag ist es in Schwepnitz zu einem Unfall mit einer Verletzten gekommen. Die 48-jährige Fahrerin eines Dacia kam aus Grüngräbchen und wollte am Abzweig der Schafgasse nach links auf diese abbiegen. Dies übersah ein nachfolgender 65-jähriger Opel-Fahrer offenbar und fuhr auf. Hierdurch wurde die 56-jährige Beifahrerin im Opel leicht verletzt. Es entstand etwa 10.000 Euro Sachschaden. Polizisten nahmen den Unfall auf. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst übernahm die Ermittlungen.

 

Nach Unfall mit Verletzten geflohen

Steina, Hauptstraße
07.12.2023, 16:30 Uhr

Am Donnerstagnachmittag ist es auf der Hauptstraße in Steina zu einem Unfall mit zwei Verletzten gekommen. Der zunächst Unbekannte Pkw-Fahrer fuhr auf der Hauptstraße in Richtung Kamenzer Straße. Dort erkannte er offenbar zwei am Rand laufende Fußgänger nicht und stieß mit dem rechten Außenspiegel gegen sie. Hierdurch wurde eine 60-Jährige leicht und ein 59-Jähriger schwer verletzt. Der Fahrer des Pkw verließ zunächst die Unfallstelle. Eine Zeugin bemerkte den Unfall und informierte die Integrierte Regionalleitstelle. Rettungskräfte brachten beide in ein Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme kam ein 47-jähriger VW-Fahrer zur Unfallstelle und erkundigte sich, was los sei. Er stellte bei seinem Fahrzeug eine Beschädigung des Außenspiegels fest. Nachdem die Beamten dem Mann mit dem Unfall konfrontierten gab er an, dass er keinen Zusammenstoß mitbekommen habe. Aufgrund einer Zeugenaussage erhärtete sich jedoch der Verdacht gegen den Mann. Die Polizisten führten einem Alkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von umgerechnet 0,44 Promille. Es folgte eine Blutentnahme und die Beschlagnahme der Fahrerlaubnis. Der deutsche Beschuldigte wird sich nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu verantworten haben. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst übernahm die Ermittlungen.

 

In Bankfiliale eingeschlossen

Radeberg, Heidestraße
07.12.2023, 23:20 Uhr

Polizisten haben am späten Donnerstagabend einen Mann aus dem Vorraum einer Bankfiliale an der Heidestraße in Radeberg befreit. Er betrat wenige Minuten vor der Schließzeit den Vorraum. Als er seine Bankgeschäfte erledigt hatte, war die Tür bereits verschlossen. Im Zusammenwirken mit einer Streife des Kamenzer Reviers konnte er aus seiner misslichen Lage befreit werden.

 

Unfall mit schwer Verletztem

Lauta, OT Leippe, Wiednitzer Straße
07.12.2023, 04:30 Uhr

Am Donnerstagmorgen ist es auf der Wiednitzer Straße in Leippe zu einem Unfall mit einem schwer Verletzten gekommen. Ein 65-Jähriger befuhr die Ortsverbindung von Wiednitz nach Leippe. Offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr er über die Widnitzer Straße in den gegenüberliegenden Straßengraben. Der Mann wurde durch den Unfall schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Es entstand etwa 3.000 Euro Sachschaden. Der Verkehrsunfalldienst übernahm den Sachverhalt. 

 

Nach Unfall geflohen

Hoyerswerda, Kamenzer Bogen
07.12.2023, 10:15 Uhr

Am Donnerstagvormittag ist es auf dem Kamenzer Bogen in Hoyerswerda zu einem Unfall gekommen. Ein Fahrschüler fuhr gemeinsam mit seinem Fahrlehrer auf der Bundesstraße in Richtung des Ortseingangs. Etwa 100 Meter davor, bremste der Fahrschüler auf etwa 60 km/h ab. In diesem Moment bemerkten beide eine Kollision am Heck, konnten aber kein Fahrzeug im Rückspiegel erkennen. Kurz darauf kam es an der rechten Seite zur Kollision. Hier sahen sie ein blaues Auto, welches sich zwischen der Leitplanke und dem Fahrschulauto durchzwängte. Anschließend floh der Pkw mit hoher Geschwindigkeit.

Während der Unfallaufnahme kam die Flüchtige in ihrem Mazda CX 3 zurück und wollte den Unfall ebenso melden. Aufgrund des Schadens von etwa 20.000 Euro ordnete die Staatsanwaltschaft Görlitz die Beschlagnahme der Fahrerlaubnis der 61-Jährigen an. Die deutsche Beschuldigte wird sich wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu verantworten haben. Die Ermittlungen übernahm der Verkehrs- und Verfügungsdienst.

 

Berauschte Fahrt beendet

Lohsa, S 108
07.12.2023, 16:45 Uhr

Polizisten haben am Donnerstagnachmittag einen VW auf der S 108 am Abzweig Driewitz bei Lohsa kontrolliert. Ein bei dem 25-jährigen polnischen Fahrer durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Es folgte eine Blutentnahme und die Untersagung der Weiterfahrt. Der Mann wird demnächst Post von der Bußgeldstelle erhalten.

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Werkzeuge gestohlen

Görlitz, Landeskronstraße
06.12.2023, 16:15 Uhr - 07.12.2023, 06:30 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in ein im Umbau befindliches Haus an der Landeskronstraße in Görlitz eingebrochen. Die Diebe stahlen unter anderem ein Rührwerk, einen Fliesenschneider und einen Winkelschleifer. Der Stehlschaden belief sich auf rund 2.000 Euro. Sachschaden entstand nach ersten Erkenntnissen nicht. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen.

 

Betrunken unterwegs…

Görlitz, Reichenbacher Straße
08.12.2023, 04:15 Uhr

…ist am frühen Freitagmorgen ein 71-Jähriger auf der Reichenbacher Straße in Görlitz gewesen. Eine Streife kontrollierte den Pkw-Fahrer und führte einen Alkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von umgerechnet 1,44 Promille. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und beschlagnahmten die Fahrerlaubnis. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst übernahm die Ermittlungen.

 

Frontscheibe beschädigt

Görlitz, Bismarckstraße
07.12.2023, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr

Unbekannte haben am Donnerstag die Frontscheibe eines VW an der Bismarckstraße in Görlitz beschädigt. Der in einem Hinterhof parkende Touran hat nun ein etwa zehn Mal zehn Zentimeter großes Loch in der Scheibe. Der Sachschaden belief sich auf etwa 1.000 Euro. Der Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen.

 

Nach einem Unfall geflohen…

Ebersbnach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, S 140
07.12.2023, 21:30 Uhr

…ist am Donnerstagabend ein Unbekannter von der S 140 in Neugersdorf. Ein Fußgänger lief am Straßenrand in Richtung Seifhennersdorf, als er plötzlich von einem Außenspiegel getroffen wurde. Hierdurch kam der 52-Jährige zu Fall und wurde schwer verletzt. Der Unbekannte Pkw-Lenker fuhr weiter. Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst übernahm die Ermittlungen.

 

Ohne Fahrerlaubnis und Versicherung unterwegs

Zittau, Herwigsdorfer Straße
07.12.2023, 23:25 Uhr

Eine Streife des Reviers Zittau-Oberland hat am Donnerstagabend eine Simson an der Herwigsdorfer Straße in Zittau kontrolliert. Sie stellten fest, dass der 17-jährige Fahrer keine Fahrerlaubnis hatte. Zudem war die S51 nicht versichert. Der deutsche Jugendliche wird sich nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu verantworten haben. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst übernahm die Ermittlungen.

 

Portemonnaie gestohlen

Weißwasser/O.L., Berliner Straße
07.12.2023, 10:30 Uhr - 10:45 Uhr

Unbekannte haben am Donnerstagmorgen ein Portemonnaie aus einer Handtasche an der Berliner Straße in Weißwasser gestohlen. Die Geschädigte befand sich in einem Supermarkt und ließ ihre Tasche unbeaufsichtigt im Einkaufswagen stehen. Der Stehlschaden belief sich auf insgesamt rund 300 Euro. Polizisten nahmen die Anzeige auf. Der Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen.

 

Geschwindigkeit überwacht

Krauschwitz, Bautzener Straße
07.12.2023, 12:30 Uhr - 17:30 Uhr

Ein Messteam des Verkehrsüberwachungsdienstes hat am Donnerstagnachmittag die Einhaltung der geltenden 50 km/h auf der Bautzener Straße in Krauschwitz kontrolliert. Während der vierstündigen Maßnahme durchquerten 547 Fahrzeuge die Messtelle. 50 Überschreitungen waren zu verzeichnen. 20 lagen im Verwarngeld und 30 im Bußgeldbereich. Schnellster war ein Skoda aus dem Kreis Görlitz, welcher vom Gerät mit 104 km/h erfasst wurde. Den Fahrer erwarten ein Bußgeld von 400 Euro, zwei Punkte und zwei Monate Fahrverbot.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Leuschner, Herr Malchow, Herr Möller
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106