1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand in einem Einfamilienhaus

Medieninformation: 43/2024
Verantwortlich: Michael Günzel
Stand: 28.01.2024, 12:00 Uhr

Brand in einem Einfamilienhaus

Räckelwitz, OT Schmeckwitz, Kamenzer Straße

27.01.2024, 08:00 Uhr

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eilten am Samstagmorgen nach Schmeckwitz in die Kamenzer Straße. Hier war es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand in einem Badezimmer gekommen. Das Feuer griff auf die Einrichtungsgegenstände des Zimmers über. Die eingesetzten Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen. Der 37-jährige Hauseigentümer verletzte sich beim Verlassen des Hauses am Fußgelenk und musste im Krankenhaus behandelt werden. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen derzeit keine Erkenntnisse vor. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Kamenz wird sich weiter mit dem Fall beschäftigen.

 

Brand in einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses

Görlitz, Landeskronstraße

27.01.2024, 14:30 Uhr

Am Samstagnachmittag kam es in Görlitz in der Landeskronstraße zu einem Brand in einem Kellerabteil. Hier war es aus ungeklärter Ursache zu einem Schwelbrand gekommen. Betroffen hiervon waren dort gelagerte Kleidungsstücke. Die eingesetzten Kameraden der Feuerwehr brachten diese nach draußen, wo sie vollständig verbrannten. Zur Schadenshöhe liegen derzeit keine Erkenntnisse vor. Eine Gefahr für Personen bestand nicht. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Görlitz hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Hilfeleistung durch die Polizei

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen Bautzen-Ost und Weißenberg

27.01.2024, 21:15 Uhr

Eine Streife des Autobahnpolizeirevieres Bautzen stellte am Samstagabend einen liegengebliebenen Ford, zwischen den Anschlussstellen Bautzen Ost und Weißenberg in Fahrtrichtung Görlitz fest. An dem Ford eines 42-jährigen polnischen Bürger war ein Motorschaden eingetreten. Die Polizisten organisierten einen Abschleppdienst und sicherten die Gefahrenstelle ab.

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen Hermsdorf und Ottendorf-Okrillla

28.01.2024, 03:30 Uhr

Am Sonntagmorgen stellte eine Streife des Autobahnpolizeirevieres Bautzen zwischen den Anschlussstellen Hermsdorf und Ottendorf-Okrilla einen liegengebliebenen und unbeleuchteten Sattelzug vom Typ MAN fest. Das Fahrzeug, gefahren durch einen 35-jährigen aus Weißrussland, war auf Grund eines technischen Problems zum Stillstand gekommen. Die Polizei sicherte die Gefahrenstelle ab und organisierte einen Abschleppdienst, welcher den Lkw auf den nächsten Parkplatz schleppte.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

Brand in Göda

Göda, Seitschener Straße

28.01.2024, 01:20 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen eilten Polizei und Feuerwehr zu einem Brand nach Göda in die Seitschener Straße. In einem Club am Stausee war es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Feuer gekommen. Auch der sich daneben befindliche Jugendclub geriet in Brand. Kameraden der umliegenden Wehren waren im Einsatz um das Feuer zu löschen. Personen wurden nicht verletzt. Nach der Brandbekämpfung musste festgestellt werden, dass die Gebäude nicht mehr betreten werden können, da Einsturzgefahr besteht. Der entstandene Sachschaden belief sich nach ersten Schätzungen auf rund 140.000 Euro. Die Polizei ermittelt.

 

Selbststeller

Pulsnitz, Am Markt

27.01.2024, 21:00 Uhr

Am Samstagabend gegen 21 Uhr meldete sich ein 24-jähriger Deutscher telefonisch im Polizeirevier Kamenz. Er wusste, dass gegen ihn ein Haftbefehl bestand und wollte sich nun selber stellen. Eine Streife des Polizeireviers Kamenz machte sich auf den Weg und konnte den jungen Mann antreffen. Zur Motivation befragt sich selber zu stellen, gab er an zu Hause „rausgeflogen“ zu sein und bereits mehrere Nächte in einem Park genächtigt zu haben. Er wurde in eine nahe gelegene Justizvollzugsanstalt gebracht.

 

Alkoholfahrten

Lohsa, Kirchstraße

27.01.2024, 07:40 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Hoyerswerda kontrollierte am Samstagmorgen den Fahrer eines Fords. Bei dem 64-jährigen deutschen Fahrer wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Umgerechnet 0,68 Promille zeigte das Gerät an.

Lauta, Straße der Freundschaft

27.01.2024, 19:00 Uhr

Am Abend kontrollierte eine Streife des Reviers Hoyerswerda einen Dacia an der Straße der Freundschaft in Lauta. Bei dem 55-jährigen deutschen Fahrer wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der Test brachte ein Ergebnis von umgerechnet 0,88 Promille. Beide Fälle stellen Ordnungswidrigkeiten dar, welche für Post von der Bußgeldstelle sorgen wird.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Drogenfahrten beendet

Görlitz, Brautwiesenstraße

27.01.2024, 17:20 Uhr

Am Samstagnachmittag führte eine Streife der Polizei eine Verkehrskontrolle in Görlitz in der Brautwiesenstraße durch. Angehalten und kontrolliert wurde ein 28-jähriger polnischer Fahrer eines Audis. Ein Drogentest verlief positiv auf Cannabis. Damit war die Fahrt zu Ende. Die Polizisten begleiteten den Mann zur Blutentnahme.

Görlitz, Christoph-Lüders-Straße

27.01.2024, 19:00 Uhr

Wenig später kontrollierte eine weitere Streife des örtlichen Polizeirevieres in Görlitz in der Christoph-Lüders-Straße den Fahrer eines Opels. Beim 32-jährigen deutschen Fahrer wurde ein Drogentest durchgeführt, welcher positiv auf Amphetamine reagierte. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an. Mit den beiden Fällen wird sich abschließend die Bußgeldstelle beschäftigen.

 

Alkoholisiert mit dem Auto unterwegs

Görlitz, Dr.-Kahlbaum-Allee

27.01.2024, 19:30 Uhr

Am Samstagabend führten Polizisten eine Verkehrskontrolle an der Dr.-Kahlbaum-Allee in Görlitz durch. Angehalten wurde ein 42-jährige polnische Fahrer eines Audis. Alkoholgeruch in seiner Atemluft führte zu einem entsprechenden Test. Das Gerät zeigte umgerechnet 1,62 Promille an. Dies führte zur Anordnung einer Blutentnahme und zur Sicherstellung des Führerscheines. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Görlitz ermittelt.

 

Nissan Navara gestohlen

Olbersdorf, Ahornweg

27.01.2024, 17:30 Uhr - 19:30 Uhr

Unbekannte begaben sich in Olbersdorf in den Ahornweg. Ihr Interesse galt einem dort parkenden Nissan Navara. Sie stahlen das rund zwei Jahre alte rote Fahrzeug. Der Eigentümer beziffert den Schaden auf rund 30.000 Euro. Die internationale Fahndung wurde eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

 

Alkoholfahrten

Zittau, OT Schlegel, Thomas-Müntzer-Straße

27.01.2024, 20:00 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Zittau-Oberland kontrollierte an der Thomas-Müntzer-Straße in Schlegel den Fahrzeugverkehr. Angehalten wurde der 64-jährige deutsche Fahrer eines VW. Ein durchgeführter Alkoholtest brachte das Ergebnis von umgerechnet 0,66 Promille. Mit dieser Ordnungswidrigkeit wird sich abschließend die Bußgeldstelle beschäftigen.

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Hauptstraße

27.01.2024, 22:15 Uhr

Eine Verkehrskontrolle, welche eine Streife des Polizeirevieres Zittau-Oberland in Neugersdorf in der Hauptstraße durchführte, beendete eine Alkoholfahrt. Ein 56-jähriger deutscher Fahrer eines VW wurde angehalten. Alkoholgeruch in seiner Atemluft führte zu einem entsprechenden Test. Umgerechnet 1,18 Promille zeigte das Gerät an. Es folgte die Anordnung einer Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines. Der Kriminaldienst des Polizeirevieres Zittau-Oberland ermittelt.

 

Ladendiebstahl aufgeklärt

Weißwasser/O.L., Berliner Straße

27.01.2024, 17:00 Uhr

In Weißwasser kam es am Samstagnachmittag in der Berliner Straße in einem Supermarkt zu einem Ladendiebstahl. Vier Personen hatten den Markt betreten. Einer von ihnen, ein 34-jähriger Deutscher, stahl drei Flaschen Schnaps und verließ den Markt, ohne die Waren zu bezahlen. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten zur Feststellung des Mannes und des Diebesgutes. Dieses konnte an den Markt wieder übergeben werden. Der Warenwert betrug rund 25 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Leuschner, Herr Malchow, Herr Möller
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106