1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Betrunkener Radfahrer kollidiert mit Notarzt und verletzt sich dabei leicht

Medieninformation: 59/2024
Verantwortlich: Roman Beier
Stand: 11.02.2024, 12:00 Uhr

Betrunkener Radfahrer kollidiert mit Notarzt und verletzt sich dabei leicht

 

Zittau, Brückenstraße

10.02.2024, 19:29 Uhr

 

Am Samstagabend ist es in Zittau zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten gekommen. Ein 18-jähriger Deutscher befuhr mit seinem Fahrrad die Theodor-Korselt-Straße in Richtung Rosa-Luxemburg-Straße. An der dortigen Fußgängerampel hatte er die Absicht, diese trotz Rotlicht in Richtung Brückenstraße zu überqueren. Der Radfahrer war zu diesem Zeitpunkt ohne Beleuchtung und komplett dunkel gekleidet unterwegs. Bei der Überquerung der Fahrbahn kam es zum Zusammenstoß mit dem auf der Rosa-Luxemburg in Richtung Stadtring fahrenden Notarztfahrzeug vom Typ Mercedes. Dabei verletzte sich der Radfahrer leicht und musste vor Ort ambulant behandelt werden. Der 51-jährige Fahrer des Einsatzfahrzeuges blieb unverletzt. Die hinzugerufenen Beamten des Reviers Zittau stellten beim Radfahrer Alkohol in der Atemluft fest. Der vor Ort durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,16 Promille. Die angeordnete Blutentnahme wurde anschließend im Krankenhaus durchgeführt. Am Mercedes entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Das Fahrrad blieb bei dem Zusammenstoß ohne erkennbare Schäden und wurde an die Eltern des Verunfallten übergeben. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst des Reviers Zittau übernahm die Ermittlungen.

 

 

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Hoher Sachschaden bei Einbruch in ein Einfamilienhaus

 

Bischofswerda, Süßmilchring

10.02.2024, 14:05 Uhr - 19:15 Uhr

 

Unbekannte drangen am Samstagnachmittag gewaltsam in ein Einfamilienhaus in Bischofswerda ein. In Abwesenheit der Hauseigentümer durchsuchten die Diebe im Gebäude mehrere Schränke und Schubladen, entwendeten jedoch nichts. Am Gebäude wurde ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro festgestellt. Der Kriminaldienst des Reviers Bautzen wird die weiteren Ermittlungen übernehmen.

 

 

Werkzeuge und Akkugeräte aus Gartengrundstück gestohlen

 

Bischofswerda, Paul-Kegel-Weg

04.02.2024, 18:00 Uhr - 10.02.2024, 11:00 Uhr

 

Unbekannte Täter verschafften sich in den vergangenen Tagen gewaltsam Zugang zu einem Gartengrundstück im Paul-Kegel-Weg in Bischofswerda. In der Folge drangen sie in die Gartenlaube und ein auf dem Grundstück befindliche Garage ein. Aus den beiden Gebäuden wurden Werkzeuge und Akkugeräte im Wert von ca. 3.000 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 50 Euro beziffert. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen.

 

 

Radfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

 

Ottendorf-Okrilla, Dresdner Straße / Feldweg

10.02.2024, 17:20 Uhr

 

Ein 22-jähriger Radfahrer befuhr am Samstagabend in der Ortslage Ottendorf-Okrilla den Radweg an der Dresdner Straße stadtauswärts und entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. An der Dresdner Straße Ecke Feldweg überquerte er die dortige Fußgängerampel trotz Rotlicht. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem 80-jährigen VW-Fahrer, der vom Feldweg nach links auf die Dresdner Straße abbog. Der Radfahrer verletzte sich leicht und wurde vor Ort ambulanten behandelt. Am Pkw entstand ein geringer Sachschaden von etwa 100 Euro. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst übernahm die Ermittlungen.

 

 

Garagen aufgebrochen

 

Hoyerswerda, Straße A

09.02.2024, 16:00 Uhr – 10.02.2024, 12:00 Uhr

 

Unbekannte Täter drangen in der Nacht von Freitag zu Samstag gewaltsam in zwei Garagen in Hoyerswerda ein. Dabei verursachten sie Sachschaden von ca. 1.150 Euro. Über die Höhe des Stehlschadens ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nichts bekannt. Das Revier Hoyerswerda wird sich mit den weiteren Ermittlungen befassen.

 

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Wohnanhänger macht sich selbstständig

 

Dunkelhäuser, K8412

10.02.2024, 11:15 Uhr

 

Der 46-jährige Deutsche befuhr mit einem Gespann bestehend aus einem Pkw Audi und Wohnanhänger die K8412 aus Richtung Dunkelhäuser in Richtung Bremenhain. Aus bislang unbekannter Ursache löste sich die werksseitig am Fahrzeug installierte Anhängerzugvorrichtung, so dass der Wohnanhänger eigenständig weiter fuhr. In der Folge kollidierte er mit zwei am Fahrbahnrand befindlichen Bäumen, wurde komplett zerstört und kam schließlich auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 3.250 Euro. Der Eigentümer kümmerte sich selbstständig um die Bergung des Anhängers. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst des Reviers Görlitz hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Pkw mit Farbe beschmiert

 

Zittau, Gellertstraße

09.02.2024, 20:00 Uhr – 10.02.2024, 12:45 Uhr

 

In der Nacht zu Samstag beschmierten Unbekannte einen in der Gellertstraße in Zittau abgestellten Mercedes. Durch die Täter wurde die Heckklappe des Fahrzeugs mit roter Farbe besprüht. Der Sachschaden wurde mit etwa 2.500 Euro. Angegeben. Der Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen.

 

 

Betrunkener Autofahrer durch Polizei gestoppt

 

Bad Muskau, Leopold-Schäfer-Straße

11.02.2024, 00:25 Uhr

 

Beamte des Reviers Weißwasser kontrollierten in der Nacht von Samstag zu Sonntag in der Ortslage Bad Muskau einen 34-jährigen Skoda-Fahrer und stellten bei ihm Alkohol in der Atemluft fest. Ein Atemalkoholtest bei dem Deutschen ergab einen Wert von umgerechnet 0,74 Promille. Die Beamten untersagten dem Mann die Weiterfahrt und fertigten eine entsprechende Anzeige. Der Sachverhalt wird an die Bußgeldstelle übergeben.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Leuschner, Herr Malchow, Herr Möller
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106