1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei und Sport

Um die besonderen Anforderungen des Polizeiberufes erfüllen zu können, ist körperliche Fitness für die Polizeibediensteten unverzichtbar. Der Sport in der Polizei dient auch der stetigen physischen und psychischen Weiterentwicklung der Leistungsfähigkeit der Polizeibediensteten. Sie ist ein wichtiges Merkmal der beruflichen Qualifikation und unverzichtbare Voraussetzung zur sachgerechten Erfüllung der gesetzlich übertragenen Aufgaben.
Für die Fitness und Gesundheit aller Bediensteten spielt der Sport im Berufsalltag eine große Rolle. Dabei steht der Gesundheits- und Präventionssport mit der Durchführung unterschiedlicher, auf die individuellen Möglichkeiten abgestimmter sportlicher Betätigungen für alle Altersgruppen im Mittelpunkt.
   Die Mitglieder des Polizeisportausschusses und zahlreiche Übungsleiter sind bemüht, die sportlichen Aktivitäten innerhalb der Polizei, wie beispielsweise Walking, Lauf, Schwimmen und Selbstverteidigung, attraktiv zu gestalten und durchzuführen.
In Polizeilandesmeisterschaften sowie Landesoffenen Wettbewerben werden die sportlichsten Polizeibediensteten ermittelt, die dann den Freistaat Sachsen bei Deutschen und Europäischen Polizeimeisterschaften vertreten.

Marginalspalte

Polizist werden

Polizeibeamtinnen und -beamte

Hier können Sie sich bei der sächsischen Polizei bewerben.