1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sächsische Polizei schreibt Strategie fort

Strategie

Die sächsische Polizei hat ihre Strategie aus dem Jahre 2013 bilanziert, fortgeschrieben und an veränderte Rahmenbedingungen angepasst.
Aktuelle Entwicklungen bei Extremismus und Terrorismus oder bei Cybercrime sowie das Spannungsfeld rund um die polizeiliche Arbeit im Feld der Zuwanderung stellen die sächsische Polizei dabei vor besondere Herausforderungen. Diese und weitere strategisch bedeutsame Aspekte sind im Zuge der Weiterentwicklung und Fortschreibung der Strategie aufgegriffen worden.

Oberziel bleibt unverändert
Auch unter neuen und sich stetig verändernden Herausforderungen wird an dem strategischen Oberziel „Sachsen ist eines der sichersten Bundesländer“ festgehalten. Unverändert gilt es, Sicherheit im Freistaat zu gewährleisten und gemeinsam zu gestalten, Herausforderungen von heute und morgen selbstbewusst anzunehmen und zu bewältigen.

Neues Strategiefeld „Sicherstellung der polizeilichen Aufgabenerfüllung“
Das neue Strategiefeld „Sicherstellung der polizeilichen Aufgabenerfüllung“ erklärt die sächsische Polizei bewusst zum Fundamt aller Strategiefelder. So sollen gut ausgebildetes und motiviertes Personal, eine effektive und effiziente Organisation, eine moderne, aussagekräftige polizeiliche Auswertung und Analyse, eine dem Stand der Technik entsprechende polizeiliche Ausstattung und IT sowie anforderungsgerechte Liegenschaften die polizeiliche Aufgabenerfüllung langfristig und nachhaltig sicherstellen.
Der Sächsische Landtag und die sächsische Staatsregierung unterstützen die sächsische Polizei aktiv in der Umsetzung ihrer Strategie. Der Doppelhaushalt 2017/2018 wurde mit den höchsten Investitionen im Bereich Innere Sicherheit seit der Wiedervereinigung ausgestattet.

„Strategie“ – Antwort auf Herausforderungen von heute und morgen
Mit dem vorliegenden Strategiepapier ist eine Position erarbeitet worden, wie auf die bestehenden und künftigen Herausforderungen im Bereich der Inneren Sicherheit reagiert werden soll.
Es handelt sich auch weiterhin um ein „lebendes Papier“, d. h. die Strategie wird jährlich mittels systematischer Analysen überprüft und bei Bedarf an neue Entwicklungen angepasst. Sie ist flexibel, sodass jederzeit Reaktionen auf unvorhergesehene Ereignisse erfolgen und politische und gesellschaftliche Impulse ihre Berücksichtigung und Integration finden können.

 

Interesse?


Marginalspalte

Polizist werden

Polizeibeamtinnen und -beamte

Hier können Sie sich bei der sächsischen Polizei bewerben.