1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sexueller Missbrauch

sexueller Missbrauch

Sexueller Missbrauch ist eine der schlimmsten Formen der Gewalt gegen Kinder und Jugendliche. Die Bandbreite der Handlungen, die als sexuelle Gewalt oder Missbrauch bezeichnet werden, ist sehr groß, aber jede sexuelle Gewalt hinterlässt schwere körperliche und/oder psychische Verletzungen bei den Opfern.

Die Medienrealität dieser Vergehen kann als verzerrt bezeichnet werden, da sich eine Mehrheit der Delikte im familiären bzw. im Umfeld enger Bekanntschaften und Vertrauensverhältnisse ereignet. Auch deshalb herrscht bezüglich des Phänomens eine große Verunsicherung in der Öffentlichkeit und vor allem Lehrkräfte und pädagogisches Personal sind oft überfordert, wenn sie damit konfrontiert werden.

Durch Veranstaltungen von speziell geschulten Mitarbeiter/innen des Fachdienstes Prävention der Polizeidirektion Görlitz werden Eltern und pädagogische Fachkräfte zum Thema informiert und erhalten Handlungs- und Erziehungsempfehlungen

Ihre Ansprechpartner in der Polizeidirektion Görlitz


  • Polizeihauptmeisterin Iris Paul
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Inspektion Zentrale Dienste, Fachdienst Prävention
    Käthe-Kollwitz-Straße 15-17 H 41
    02625 Bautzen
  • Telefon:
    +49 3591 2938-412

  • Polizeihauptmeisterin Sabine Pijanski
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Inspektion Zentrale Dienste, Fachdienst Prävention
    Gobbinstraße 5/6
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    +49 3591 2938-410