1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Garagenbrand | Oldtimer entwendet | Dokumente gestohlen

Medieninformation: 127/2022
Verantwortlich: Sandra Freitag (sf), Chris Graupner (cg)
Stand: 18.03.2022, 12:33 Uhr

Garagenbrand

Ort: Mügeln, Blumenstraße
Zeit: 17.03.2022, gegen 22:50 Uhr

Gestern Abend wurden Polizei und Feuerwehr durch die Rettungsleitstelle über einen Garagenbrand in Mügeln informiert. Unbekannte entfachten ein Feuer auf dem Dach einer Garage in einem Garagenkomplex. Die Freiweilligen Feuerwehren Niedergoseln und Mügeln kamen zum Einsatz und löschten den Brand. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 15.000 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer Brandstiftung aufgenommen. (sf)


Oldtimer entwendet

Ort: Markkleeberg, Mönchereistraße
Zeit: 17.03.2022, 17:30 Uhr (polizeibekannt)

Gestern Nachmittag stellte der Eigentümer eines Oldtimer-Vans Matra Espace, in der Farbe Rot, fest, dass sein stillgelegtes Fahrzeug aus seiner Garage entwendet wurde. Unbekannte hatten sich gewaltsam Zutritt zur Garage verschafft und den 35 Jahre alten Van entwendet. Es entstand ein Stehlschaden im unteren fünfstelligen Bereich. Die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls wurden aufgenommen. (sf)


Schwere Brandstiftung

Ort: LEIPZIG (STÖTTERITZ), BRESLAUER STRAßE 17
Zeit: 17.03.2022, 22:30 Uhr

Unbekannter Täter entzündete zur Nachtzeit einen Stapel mit Altpapier in einer Plastikbox  im Treppenhaus eines bewohnten Mehrfamilienhauses. Das Feuer wurde durch die Bewohner rechtzeitig entdeckt und selbständig gelöscht. Es wurde niemand verletzt. Im Bereich des Sockels kam es zu Putzabplatzungen am Mauerwerk. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (sf)


Räuberischer Diebstahl & Beleidigung

Ort: Leipzig (Mockau-Nord), Mockauer Straße
Zeit: 17.03.2022, 16:40 Uhr

Ein 46-Jähriger steckte gestern Nachmittag in einem Supermarkt mehrere Flaschen Bier in seinen Rucksack und verließ den Markt, ohne zu bezahlen. Danach wurde er durch den Ladendetektiv, der das Geschehen beobachtete, angesprochen und festgehalten. Der Dieb setzte sich zur Wehr, versuchte, den Ladendetektiv mit einer Flasche zu schlagen und beleidigte ihn. Verletzt wurde niemand. Gegen den Ladendieb wird nun wegen eines räuberischen Diebstahls und Beleidigung ermittelt. (cg)


Wem wurden diese Dokumente gestohlen?

Ort: Leipzig (Zentrum-Süd), Riemannstraße
Zeit: 16.02.2022, gegen 15:00 Uhr

Letzten Monat berichteten wir in der Medieninformation Nr. 83|22 von einem Fall, in welchem mehrere Gegenstände im Zuge einer Wohnungsdurchsuchung sichergestellt wurden. Unter diesen Gegenständen befand sich auch ein Karton mit Formularen. Bei diesen Formularen handelt es sich größtenteils um Vordrucke, die von Ärzten genutzt werden, wie zum Beispiel Überweisungsscheine, Notfall-/Vertretungsscheine und andere (ein Bild des Fundes ist mit angehangen). Bisher konnte noch kein rechtmäßiger Eigentümer des Kartons und der Formulare gefunden werden, weshalb die Polizei nun nach einem solchen sucht.

Wer kann Angaben zu diesem Diebesgut machen? Wem gehört es? Wem sind derartige Formulare durch Einbruch, Diebstahl oder ähnliches abhandengekommen? Wer erkennt den Karton und kann ihn zuordnen?

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder dem Diebesgut geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (cg)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Karton

Download: Download-IconKarton.jpg
Dateigröße: 1388.91 KBytes

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)