1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bootsausrüstung des 14-Meter-Bootes

Der Steuerstand

Gesamtansicht des Steuerstandes

Echolot, *1
Anzeigegeräte, *2
Radarbildschirm
Radarbildschirm
Radarbildschirm
Sende- und Empfangsanlage

*1 Mit dem Wendegeschwindigkeitsanzeiger wird die Geschwindigkeit desBootes beim Kurvenfahren gemessen,wenn es mit Radar fährt. Das Echolot ist ein Gerät zur Messung von Wassertiefen durch das Registrieren der Zeit für den Hin- und Rückweg des am Flussgrund reflektierten Schalles.

*2 Die einzelnen Anzeigegeräte dienen der Überwachung der beiden Antriebsmaschinen sowie der Messung der Geschwindigkeit.

Die Elbe auf dem Gebiet des Freistaat Sachsen ist für die Radarschifffahrt gerüstet. Die Betonnung, die Brückendurchfahrten und die Uferkennlinien sind durchgehend mit entsprechenden Radarreflektoren versehen.

Das Radar ist ein Navigationsgerät. Es dient der Besatzung zur besseren Orientierung bei Nacht oder schlechter Sicht. Das Gerät ortet Gegenstände mit Hilfe gebündelter elektromagnetischer Wellen, die vom Sender ausgesendet und als Echo über den Empfänger auf dem Bildschirm sichtbar gemacht werden.

Mit Hilfe ECDIS-Anlage (Electronic Chart Display and Information System) kann die aktuelle Position des Schiffes mit vielen Zusatzdaten in der Flusskarte dargestellt werden. Es kombiniert die Flusskarten-darstellung einer elektronischen Navigationskarte und die Positionsangaben eines Navigationssystems sowie weiterer Sensoren wie Radar und Echolot.
Zusätzlich kann eine Bordkamera auf den Radarbildschirm geschalten werden. So kann sich der Bootsführer jeder Zeit über das Geschehen, insbesondere bei Bergungsmanövern auf dem Achterschiff informieren.


Marginalspalte

Kontakt