1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Information zu beabsichtigten Unterschwellenvergaben mit Binnenmarktrelevanz

Die Vergaberichtlinien der EU geben öffentlichen Auftraggebern eine Verpflichtung zur Sicherstellung angemessener Bekanntmachungen vor. Diese Transparenzpflicht dient den europarechtlichen Grundsätzen der Gleichbehandlung und Nichtdiskriminierung im Rahmen des Wettbewerbes. Soweit diese Pflicht nicht förmliche Vergabeverfahren übernehmen, macht die Polizeidirektion Dresden beabsichtigte Vergaben mit möglicher Binnenmarktrelevanz auf dieser Seite bekannt. Es lädt Bewerber aus anderen Mitgliedstaaten ein, sich am Wettbewerb zu beteiligen

Bekanntmachung

Die Polizeidirektion Dresden beabsichtigt als öffentlicher Auftraggeber im Rahmen einer Beschränkten Ausschreibung die nachfolgend näher beschriebene Leistung – Abschluss eines Rahmenvertrages zur Lieferung von Stühlen – bestehend aus
  • verschiedenen Bürodrehstühlen
  • Besucherstühlen

zu vergeben.

Beabsichtigter Zeitpunkt der Angebotsaufforderung: 29.03.2018


Bekanntmachung

Die Polizeidirektion Dresden beabsichtigt als öffentlicher Auftraggeber im Rahmen der in Beschränkten Ausschreibung die nachfolgend näher beschriebene Leistung
  • Abschluss eines Rahmenvertrages zur Lieferung von Hygieneartikel

zu vergeben.

Beabsichtigter Zeitpunkt der Angebotsaufforderung: April 2018


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die

  • Stadt Dresden

und die Landkreise

  • Meißen
  • Sächsische Schweiz/ Osterzgebirge

Leiter

Polizeipräsident Horst Kretzschmar

Polizeipräsident
Horst Kretzschmar