1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Frau und Mann an Informationsstand attackiert – Tatverdächtiger ermittelt

Medieninformation: 293/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.05.2022, 15:19 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Frau und Mann an Informationsstand attackiert – Tatverdächtiger ermittelt

Zeit:       23.05.2022, 17:10 Uhr
Ort:        Dresden, OT Lausa/Friedersdorf

Im Zusammenhang mit der Attacke auf eine Frau und einen Mann an einem Informationsstand einer Lokalpolitikerin hat die Dresdner Polizei einen Tatverdächtigen bekannt gemacht (siehe Medieninformation Nr. 288/22 vom 24. Mai 2022).

Im Zuge der Ermittlungen rückte ein 61-Jähriger aus dem Landkreis Bautzen in den Fokus der Beamten. Sie suchten ihn am heutigen Mittwoch auf und konfrontierten ihn mit der Tat. In einer ersten Vernehmung räumte er die Tat ein, machte aber darüber hinaus keine Angaben zum Motiv. Die Ermittler führten eine Gefährderansprache mit dem Deutschen durch.

Gegen den Mann wird wegen Körperverletzung ermittelt. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233