1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Nach Körperverletzung Widerstand geleistet, u.a. Meldungen

Medieninformation: 551/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 10.10.2022, 14:49 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Polizeipräsident zum Maßnahmenkatalog der SG Dynamo Dresden

Dresdens Polizeipräsident Lutz Rodig (59) hat vor den Gesprächen der Geschäftsführung der SG Dynamo Dresden mit Vertretern der aktiven Fanszene am morgigen Tag den aktuellen Maßnahmenkatalog des Vereins eingeordnet.

Lutz Rodig: “Der vorgestellte Maßnahmenkatalog der SG Dynamo Dresden ist ein Schritt in die richtige Richtung. Wir unterstützen die Geschäftsführung diesen Weg konsequent weiter zu gehen und die Maßnahmen zügig umzusetzen. Wir werden daher auch genau beobachten, wie sich die aktive Fanszene zu den Maßnahmen positioniert und wie ernst es ihnen mit Konsequenzen tatsächlich ist.“

Lutz Rodig weiter: „Eine Differenzierung innerhalb der großen Fangemeinschaft der SG Dynamo Dresden ist wichtig. Uns geht es um die Gewalttäter.“ (tg)


Zwei Verletzte bei Unfall

Zeit:       10.10.2022, 08:00 Uhr
Ort:        Dresden-Nickern

Am Montagmorgen sind auf der S 191 zwei Menschen bei einem Unfall verletzt worden.

Eine 23-Jährige war mit einem 3er BMW in Richtung Prohlis unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache fuhr sie auf einen vor ihr verkehrsbedingt haltenden Mercedes CLA (Fahrer 27) auf. Beide mussten verletzt in Krankenhäuser gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Die Straße musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge in Richtung Dresden gesperrt werden. (lr)

Auto umgekippt

Zeit:       10.10.2022, 11:00 Uhr
Ort:        Dresden-Zschertnitz

Am Montagvormittag ist auf der Paradiesstraße ein Skoda Fabia (Fahrerin 84) auf die Seite gekippt.

Die 84-Jährige war aus Richtung Zellescher Weg unterwegs. Kurz vor der Rungestraße kam sie nach links von der Fahrbahn ab überfuhr den Fußweg und kollidierte mit einem Stromkasten und einer Hecke. Daraufhin kippte der Wagen auf die Seite. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 14.000 Euro. (lr)

Präsenzeinsätze in der Dresdner Neustadt am Wochenende

Zeit:       07.10.2022, 20:00 Uhr bis 08.10.2022, 04:00 Uhr und
                08.10.2022, 20:00 Uhr bis 09.10.2022, 03:30 Uhr
Ort:        Dresden-Neustadt

Bei ihren Präsenzeinsätzen am Wochenende in der Dresdner Neustadt hat die Polizei insgesamt 23 Anzeigen gefertigt. Nach Straftaten wurden Ermittlungsverfahren gegen sieben Tatverdächtige eingeleitet.

Auf der Alaunstraße kam es nach einem verbalen Streit zu einer Schlägerei zwischen zwei Männern (20, 39). Im Rahmen der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten bei dem 20-jährigen Tunesier Amphetamine sowie eine Geldbörse fest, die zuvor gestohlen worden war. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung, Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Diebstahls ermittelt. Gegen den 39-jährigen Deutschen wird wegen Körperverletzung ermittelt.

Zwei Diebstähle aus einem Geschäft an der Alaunstraße nahmen die Beamten am Samstag auf. Sie stellten zwei Tunesier (25, 32) und ermitteln gegen diese wegen Diebstahls. Gegen einen 40-jährigen Deutschen wird wegen Sachbeschädigung ermittelt, nachdem er auf der Alaunstraße eine Flasche auf ein Auto warf. Fünf Unbekannte schlugen nach einem Streit auf dem Alaunplatz auf einen 19-jährigen ein. Als ein 18-Jähriger zu Hilfe kam, schlugen sie auch auf diesen ein und stahlen seine Geldbörse. Auf der Alaunstraße schlugen drei Unbekannte auf einen 16-jährigen ein und stahlen sein Portmonee.

Auf dem Alaunplatz wurden sechs Menschen (18 bis 23) leicht verletzt. Aus einer Gruppe Unbekannter rief ein Mann in Richtung einer Jugendgruppe eine verbotene Parole. Als sich die Jugendlichen beschwerten, wurden sie von den Unbekannten angegriffen und geschlagen. Die Täter entfernten sich in unbekannte Richtung. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Landfriedensbruchs und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Insgesamt waren 64 Polizeibeamte bei den beiden Einsätzen in der Dresdner Neustadt unterwegs. Die Polizeidirektion Dresden wurde von der sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt. (lr)


Landkreis Meißen

Nach Körperverletzung Widerstand geleistet

Zeit:       09.10.2022, 03:45 Uhr
Ort:        Gröditz

In der Nacht zu Sonntag hat sich ein Mann (33) in einer Wohnung an der Fröbelstraße gegen Polizisten gewehrt und diese beleidigt.

Der 33-Jährige hatte zuvor die Haus- und Wohnungstür aufgebrochen und war in die Wohnung eingedrungen. Danach schlug er auf einen 34-Jährigen ein und verletzte ihn leicht. Als alarmierte Polizisten am Ort eintrafen und den Tatverdächtigen festnehmen wollten, wehrte er sich und beleidigte die Beamten. Verletzt wurde niemand.

Gegen den 33-jährigen Deutschen wird nun unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Körperverletzung sowie Sachbeschädigung ermittelt. (lr)

Gegen Litfaßsäule gefahren

Zeit:       09.10.2022, 19:50 Uhr
Ort:        Meißen

Am Sonntagabend ist ein Autofahrer (61) mit einem VW Caddy auf der Fabrikstraße mit einer Litfaßsäule und einem Werbeplakat kollidiert. Dabei stand er unter Alkoholeinfluss.

Der 61-Jährige war zwischen der Zaschendorfer Straße und der Großenhainer Straße unterwegs. Dabei überfuhr er immer wieder die Bordsteinkante. Er verlor die Kontrolle über den VW, kollidierte auf der linken Straßenseite mit der Säule, schleuderte daraufhin über die Straße und kam an einem Werbeschild auf der rechten Straßenseite zum Stehen. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 29.000 Euro.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Deutsche mit rund 1,6 Promille unter Alkoholeinfluss stand. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (lr)

Fahrradfahrer verletzt

Zeit:       08.10.2022, 11:15 Uhr
Ort:        Riesa

Am Samstagmittag ist ein Fahrradfahrer (72) an der Kreuzung Rostocker Straße/Riesaer Straße verletzt worden.

Der 72-Jährige war auf dem Radweg zwischen Leipziger Straße und Chemnitzer Straße unterwegs. Als er die Riesaer Straße überquerte wurde er von einem Opel (Fahrerin 53) erfasst, der aus Richtung Chemnitzer Straße kam und nach rechts in die Riesaer Straße abbiegen wollte. Der Radfahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.300 Euro. (lr)

Moped auf Auto aufgefahren

Zeit:       09.10.2022, 17:40 Uhr
Ort:        Gröditz

Am Sonntag ist eine 16-Jährige mit einem Moped auf der Straße Am Castello auf einen Ford Focus (Fahrer 53) aufgefahren.

Die Mopedfahrerin war auf der Hauptstraße in Richtung Prösen unterwegs und bog auf die Straße Am Castello ab. Anschließend kollidierte sie mit dem dort verkehrsbedingt stehenden Ford. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.600 Euro. (lr)

Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Zeit:       09.10.2022, 03:10 Uhr
Ort:        Ebersbach, OT Bieberach

Polizisten aus Großenhain stoppten in der Nacht zu Sonntag auf der Cunnersdorfer Straße einen Fiat Panda, dessen Fahrer (24) unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss stand.

Die Beamten führten eine Verkehrskontrolle durch und stellten fest, dass der 24-jährige Fahrer mit rund 0,9 Promille unter Alkoholeinfluss stand. Zudem reagierte ein Drogentest positiv auf Kokain. Gegen den Deutschen wurde eine Blutentnahme angeordnet und sein Autoschlüssel sichergestellt. Er muss sich nun wegen Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel verantworten. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Zeugenaufruf

Zeit:       07.10.2022, 16:15 Uhr
Ort:        Glashütte

Am Freitagnachmittag ist ein Motorradfahrer (42) bei einem Verkehrsunfall auf der S 178 schwer verletzt worden.

Der 42-Jährige fuhr mit seiner Kawasaki aus Richtung Schlottwitz in Richtung Glashütte. In einer Rechtskurve stieß er beim Überholen mit einem Toyota Avensis (Fahrer 46) im Gegenverkehr zusammen.

Der 42-Jährige wurde schwer und der 46-Jährge leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 18.000 Euro.

Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und Fahrverhalten der Beteiligten machen können. Insbesondere die Insassen der Fahrzeuge, die der Motorradfahrer vor dem Unfall überholt hatte, werden gebeten sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Blitzer beschmiert

Zeit:       09.10.2022, 21:35 Uhr
Ort:        Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Unbekannte haben am Sonntagabend einen mobilen Blitzer an der Straße Zur Alten Poststraße beschmiert.

Die Täter sprühten mit schwarzer Farbe unter anderem drei Hakenkreuze in der Größe von etwa 0,5 Meter an das Gerät. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

Autofahrer auf Rastplatz bestohlen

Zeit:       07.10.2022, 05:00 Uhr
Ort:        Wilsdruff, A 4

Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen an der A 4 auf dem Rasthof Dresdner Tor/Süd einen Mann (46) bestohlen.

Der 46-jährige Fahrer eines Isuzu schlief in seinem Auto. Ein Unbekannter weckte ihn und deutete auf einen vermeintlichen Schaden an der Rückseite des Wagens. Als der Fahrer ausstieg und sich zum Heck des Autos begab, öffnete ein weiterer Täter die Beifahrertür und stahl aus der Mittelkonsole eine Tasche. In dieser befand sich unter anderem ein Portemonnaie mit rund 400 Euro Bargeld. (sg)

E-Bike-Fahrer mit Cannabis unterwegs

Zeit:       10.10.2022, 00:05 Uhr
Ort:        Pirna

Die Polizei ermittelt gegen einen 37-Jährigen wegen des Verdachts des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln. Der Mann war mit einem E-Bike auf der Rottwerndorfer Straße unterwegs. Bei einer Kontrolle fanden Beamte im Rucksack des Deutschen geringe Mengen von Cannabis. (sg)

Fahren unter Alkoholeinfluss

Beamte des Polizeireviers Pirna haben in der Nacht zu Sonntag zwei Autofahrer gestoppt, die offenbar unter Alkoholeinfluss standen.

Zeit:       09.10.2022, 00:00 Uhr
Ort:        Königstein/Sächsische Schweiz, OT Leupoldishain

In Leupoldishain kontrollierten die Polizisten auf der Königsteiner Straße den 60-jährigen Fahrer eines VW Caddy. Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von rund 0,7 Promille.

Zeit:       09.10.2022, 01:30 Uhr
Ort:        Pirna-Sonnenstein

Wenig später stoppten Einsatzkräfte auf der Remscheider Straße in Pirna-Sonnenstein einen Skoda Fabia. Ein Alkoholtest beim Fahrer (32) ergab einen Wert von rund 0,4 Promille. Da sich der 32-jährige Fahranfänger noch in der Probezeit befand, wird auch gegen ihn wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss ermittelt. (sg)


 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233