1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Goldener Juni für die Athleten der Sportfördergruppe der Polizei Sachsen

Titelbild der Athleten
(© Polizei Sachsen)

Für die Athletinnen und Athleten der Sportfördergruppe der Polizei Sachsen war der Juni 2022 vielfach golden - mit mehreren Siegen bei verschiedenen Wettbewerben. Ein Überblick.
Athleten
Athleten
(© Polizei Sachsen)

Für die Athletinnen und Athleten der Sportfördergruppe der Polizei Sachsen war der Juni 2022 vielfach golden - mit mehreren Siegen bei verschiedenen Wettbewerben. Ein Überblick.

Goldlauf bei den „Finals“ und ganz nah dran an der EM-Norm

Marvin Schlegel
Marvin Schlegel
(© Polizei Sachsen)

Polizeimeister Marvin Schlegel beendete erst im Januar 2022 seine Ausbildung an der Polizeifachschule Leipzig. Der Polizist überzeugte im Finallauf über 400m und holte sich den Titel „Deutscher Meister 2022“.

„Ich freue mich sehr über den Titel! Es war schade, dass es zwei Mal knapp nicht für die EM-Norm gereicht hat. Ich hoffe mich über die Rangliste der Leichtathletik für die EM in München qualifizieren zu können. Jetzt nach der Ausbildung habe ich in der Sportfördergruppe dafür optimale Voraussetzungen“, sagte Marvin Schlegel nach seinem großartigem Erfolg.

Das man Sport und Beruf gleichermaßen engagiert verfolgen kann - dafür steht Marvin Schlegel. Bereits einen Tag nach dem Finallauf trat er wieder in seinem Stammrevier in Chemnitz zum Dienst an.

Vizemeister über 800m

Rocco Martin
Rocco Martin
(© Polizei Sachsen)

Für den Neuling in der Sportfördergruppe an der Polizeifachschule Leipzig, Polizeimeisteranwärter Rocco Martin, nahmen die deutschen Meisterschaften einen unerwartet positiven Ausgang. Bei seiner zweiten Deutschen Meisterschaft bei den Erwachsenen qualifizierte er sich zum ersten Mal für das 800m-Finale. Er ging als Außenseiter ins Rennen. Auf den letzten 100 Metern seines Laufes zeigte er einen starken Endspurt und sicherte sich die Silbermedaille.

Fehlstart ebnet Weg zum Titel

Martin Vogel
Martin Vogel
(© Polizei Sachsen)

Polizeimeister Martin Vogel sicherte sich bei den Finals den ersten deutschen Meistertitel über die 110m Hürden seiner Karriere. Nachdem Favorit und Trainingskollege Gregor Traber im Vorlauf ein Fehlstart unterlief, war der Weg zum Titelgewinn frei. Im Rennen überholte er schlussendlich kurz vor dem Ziel den bis dato Führenden und spurtete als Sieger über die Linie.

Drittbester Deutscher beim Hamburger Halbmarathon

Marcus Schöfisch
Marcus Schöfisch
(© Polizei Sachsen)

Unter schwierigen Bedingungen erkämpfte sich Polizeiobermeister Marcus Schöfisch mit einem couragierten Rennen den 3. Platz in der deutschen Wertung beim Hamburger Halbmarathon. Ein achtbarer und nicht unbedingt zu erwartender Erfolg in einem starken Teilnehmerfeld!

Erster und zweiter Platz im Kanuslalom beim Deutschlandcup

Cindy Pöschel
Cindy Pöschel
(© Polizei Sachsen)

Polizeiobermeisterin Cindy Pöschel sicherte sich beim Deutschland Cup im tschechischen Roudnice nad Labem gleich zwei Podestplätze. Am Samstag landete sie im K1 noch auf dem Silberrang, ließ aber am zweiten Wettkampftag die gesamte Konkurrenz hinter sich und sicherte sich den Platz ganz oben auf dem Podest.

Zweiter Platz bei den Finals

Daniel Herbst
Daniel Herbst
(© Polizei Sachsen)

Obwohl er das Finale um die Goldmedaille knapp in der Verlängerung verlor, erreichte Polizeimeister Daniel Herbst einen sehr starken zweiten Platz und wurde somit deutscher Vizemeister im Judo. Im Finale agierten die Kontrahenten lange Zeit auf Augenhöhe. Der Gegner konnte Herbst jedoch aus dem Gleichgewicht bringen und das Finale so für sich entscheiden. Im Ergebnis stand also die Silbermedaille für unseren Kollegen, der seinen Dienst regulär in einem Leipziger Revier verrichtet.

Zwei Medaillen bei deutscher Ringermeisterschaft

Max Schwabe
Max Schwabe
(© Polizei Sachsen)

In seinen drei Vorrundenduellen (Achtel-, Viertel, und Halbfinale) spielte Polizeimeister Max Schwabe seine technische Stärke und Routine im Bodenkampf aus. Er verließ die Wettkampfmatte vorzeitig als Sieger und musste keinen Wertungspunkt an seine Kontrahenten abgeben. Dementsprechend hochmotiviert startete Max am Folgetag in den Kampf um die Goldmedaille.

Im Finale traf er auf den U23-Weltmeister Idris Ibaev. Schwabe begann den Kampf mit einem technischen Fehler, welcher ihm einen hohen Rückstand bescherte. Er verlor den Kampf vorzeitig mit 1:8 Punkten, gewann somit aber immerhin und hochverdient Silber. Max Schwabe ist Angehöriger der Sportfördergruppe der Polizei Sachsen und versieht seinen Dienst ebenfalls in einem Polizeirevier in Leipzig.
 

Erik Löser
Erik Löser
(© Polizei Sachsen)

Erik Löser überzeugte bereits im März 2022 mit einem 5. Platz bei der U23 Europameisterschaft. Bei den Wettkämpfen in Frankfurt/Oder gab der Polizeimeisteranwärter der Sportfördergruppe an der Polizeifachschule Leipzig im Limit bis 82 kg sein Debut. Löser gewann seine ersten beiden Begegnungen in der Qualifikation und dem Viertelfinale durch Würfe im Stand und im Bodenkampf klar und siegte vorzeitig. Nachdem er das Halbfinale wegen eines missglückten Wurfes knapp verlor, setzte er sich im Kampf um Platz Drei jedoch durch und gewann die Bronzemedaille.

Wir gratulieren allen Sportlern herzlich zu ihren Erfolgen und drücken für die kommenden Wettkämpfe die Daumen!

Gelungene Generalprobe für die WM im Kanu-Slalom

Franz Anton
Franz Anton
(© Polizei Sachsen)

Slalom-Kanute Polizeiobermeister Franz Anton, seines Zeichens zweifacher Weltmeister und mehrfacher Europa- sowie Deutscher Meister, blickt zufrieden auf die Generalprobe für die Weltmeisterschaft Ende Juli 2022 zurück. Auf der diesjährigen WM-Strecke in Augsburg sicherte sich Anton beim „ICF Ranking Race“ in einem hochkarätigen Starterfeld vor dem Lokalmatadoren und Dauerrivalen Sideris Tasiadis Platz Zwei. In den kommenden Wochen wird Anton weiter auf der Strecke in Augsburg trainieren, um bei der Weltmeisterschaft ganz oben auf dem Treppchen stehen zu können. Wir drücken alle Daumen!

Marginalspalte

Mit der Wahrnahme
der Dienstgeschäfte
des Rektors beauftragt

Polizeipräsident Carsten Kaempf

Polizeipräsident Carsten Kaempf