1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Radfahrerin schwer verletzt u.a. Meldungen

Medieninformation: 264/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 05.05.2020, 09:50 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Stromkabel aus Lagerhalle gestohlen


Zeit:       30.04.2020, 15.00 Uhr bis 04.05.2020, 06.45 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Am verlängerten Wochenende sind Unbekannte in eine Lagerhalle an der Zwickauer Straße eingebrochen.

Die Täter durchschnitten die Sicherungskette des Eingangstors zum Grundstück und hebelten anschließend die Zugangstür der Halle auf. Sie stahlen Stromkabel im Wert von rund 10.000 Euro. Der Sachschaden beträgt rund 150 Euro. (sg)

Einbruch in Einkaufsmarkt

Zeit:       30.04.2020, 18.00 Uhr bis 04.05.2020, 08.35 Uhr
Ort:        Dresden-Trachau

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende versucht einen Tresor in einem Einkaufsmarkt an der Industriestraße aufzubrechen.

Die Täter durchtrennten das Gitter eines Fensters an der Rückseite und hebelten es anschließend auf. In einem Büro versuchten sie gewaltsam den Tresor zu öffnen. Dies gelang nicht. Offenbar wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden blieb bislang unbeziffert. (sg)


Landkreis Meißen

Einbruch in Lagerraum

Zeit:       30.04.2020, 16.30 Uhr bis 04.05.2020, 07.00 Uhr
Ort:        Gröditz

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in einen Lagerraum an der Riesaer Straße eingedrungen. Die Täter hebelten das Tor zum Raum auf, stahlen jedoch nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. (sg)

Radfahrerin schwer verletzt

Zeit:       04.05.2020, 10.50 Uhr
Ort:        Nünchritz

Am Montagvormittag ist eine Radfahrerin (67) bei einem Verkehrsunfall auf der Elbstraße schwer verletzt worden.

Die 67-Jährige kam mit einem E-Bike aus Richtung Pappelallee. Als sie an einem parkenden Lkw Mercedes Atego vorbei fuhr, öffnete dessen Fahrer (61) offenbar ohne die erforderliche Sorgfalt die Fahrertür. Bei der folgenden Kollision wurde die Frau so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 400 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Bauaufzug gestohlen

Zeit:       30.04.2020, 14.30 Uhr bis 04.05.2020, 14.30 Uhr
Ort:        Heidenau

Unbekannte haben einen Bauaufzug von einer Baustelle an der Siegfried-Rädel-Straße gestohlen. Die Täter öffneten den Zaun an der Rückseite des Geländes und stahlen den Schrägaufzug für Baumaterialien. Der Wert des Geräts beläuft sich auf rund 3.000 Euro. (sg)

Geländer beschädigt

Zeit:       04.05.2020, 10.00 Uhr
Ort:        Bad Schandau, OT Porschdorf

Am Montagvormittag beschädigte ein Lkw MAN ein Geländer an der Kreuzung Hohnsteiner Straße/Hauptstraße.

Der Fahrer (44) des Sattelzuges bog von der Hauptstraße nach links in die Hohnsteiner Straße ab. Dabei scherte der Auflieger zu weit aus und blieb an einem Geländer hängen. Der Schaden wurde auf rund 400 Euro geschätzt. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233