1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Falsche Gewinnversprechen u.a. Meldungen

Medieninformation: 265/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 05.05.2020, 14:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Falsche Gewinnversprechen


Zeit:       04.05.2020, 13.30 Uhr und 14.05 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt, Seevorstadt

Am Montagnachmittag haben Unbekannte versucht zwei Dresdner Seniorinnen zu betrügen.

Die Täter offerierten einer 72-Jährigen am Telefon einen Gewinn von 49.500 Euro. Im Gegenzug sollte sie 800 Euro Gebühren bezahlen. Eine 82-Jährige sollte Gutscheinkarten im Wert von 900 Euro für Gebühren für einen vermeintlichen Gewinn von rund 48.000 Euro bereithalten. Beide Frauen ließen sich nicht darauf ein und wandten sich an die Polizei. Es entstand kein Vermögensschaden. (sg)

Simson gestohlen

Zeit:       25.04.2020 bis 03.05.2020
Ort:        Dresden-Plauen

Unbekannte haben in der vergangenen Woche eine schwarze Simson S 51 von der Müllerbrunnenstraße gestohlen. Abschließende Angaben zum Wert des über 30 Jahre alten Mopeds liegen derzeit nicht vor. (sg)

Unfall mit Motorrad – Zeugen gesucht

Zeit:       01.05.2020, 11.55 Uhr
Ort:        Dresden-Mickten

Am Freitagmittag kam es auf der Leipziger Straße zum Zusammenstoß eines Skoda Fabia mit einem Motorrad Piaggio. Dabei wurde der Fahrer (50) des Motorrades sowie sein neunjähriger Sozius verletzt.

Beide Beteiligte fuhren auf der Leipziger Straße in Richtung Stadtzentrum. Kurz nach der Einmündung der Sternstraße fuhr der Fahrer (58) des Skoda von der rechten auf die linke Fahrspur. Dort befand sich im selben Moment der Motorroller. Die Fahrzeuge stießen zusammen und der Roller stürzte um. Der 50-Jährige wurde dabei schwer, der Neunjährige leicht verletzt. Zum Schaden ist bislang nichts bekannt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Unfall nach Ampelausfall

Zeit:       04.05.2020, 21.00 Uhr
Ort:        Dresden-Pirnaische Vorstadt

Am Montagabend stießen auf dem Pirnaischen Platz ein Smart und ein Kia zusammen. Eine Frau (64) wurde leicht verletzt.

Der Fahrer (66) des Smart kam von der Wilsdruffer Straße und wollte den Pirnaischen Platz in Richtung Grunaer Straße überqueren. Offenbar übersah er einen Kia Optima (Fahrer 33), der auf der St.-Petersburger Straße in Richtung Carolabrücke fuhr. Auf der Kreuzung kam es zur Kollision, wobei die 64-jährige Beifahrerin des Smart verletzt wurde. Es entstand ein Schaden von rund 24.000 Euro.

Zum Unfallzeitpunkt war die Ampelanlage nicht in Betrieb. Gegen 19.40 Uhr hatte ein Lkw Mercedes Actros (Fahrer 62) einen Ampelmast gestreift. Durch die Beschädigung fiel die Ampel aus. Es entstand ein Schaden von rund 600 Euro. (lr)


Landkreis Meißen

Fahrrad gestohlen

Zeit:       30.04.2020, 22.00 Uhr bis 01.05.2020, 08.00 Uhr
Ort:        Riesa

Unbekannte haben in der Nacht zum vergangenen Freitag ein Fahrrad aus einem Innenhof an der Goethestraße gestohlen. Der Wert des rot-schwarzen Cone Race Hardtail wurde mit rund 1.150 Euro angegeben. (sg)

Radfahrerin verletzt

Zeit:       04.05.2020, 13.00 Uhr
Ort:        Riesa

Am Montagmittag ist eine Radfahrerin (26) bei einem Verkehrsunfall auf der Friedrich-Engels-Straße leicht verletzt worden.

Die 26-Jährige befuhr die Einbahnstraße entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Als eine 31-Jährige mit einem Pkw von ihrem Grundstück auf die Straße einbog, kam es zum Zusammenstoß. Der Sachschaden an den Fahrzeugen ist derzeit unbekannt. (sg)

Verkehrsunfall

Zeit:       04.05.2020, 15.40 Uhr
Ort:        Riesa

Am Montagnachmittag sind ein Toyota Starlet (Fahrer 18) und ein Honda Accord (Fahrer 50) auf der Kreuzung Rostocker Straße/Zufahrt zur B 169 zusammengestoßen.

Der 18-Jährige kam von der Bundesstraße und wollte nach links in Richtung Lommatzscher Straße abbiegen. Dabei stieß er mit dem Wagen des 50-Jährigen zusammen, der die Kreuzung überquerte und in Richtung B 169 fuhr. Verletzt wurde niemand. An den Autos entstand ein Schaden von rund 6.500 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Sanitäreinrichtung gestohlen

Zeit:       30.04.2020, 15.30 Uhr bis 04.05.2020, 08.00 Uhr
Ort:        Pirna

Am verlängerten Wochenende sind Unbekannte in einen Rohbau an der Bahnhofstraße eingebrochen.

Die Täter verschafften sich auf unbekannte Weise Zutritt in das Gebäude. Sie demontierten drei Toiletten, drei Waschbecken sowie drei Duscharmaturen und entwendeten diese. Abschließende Angaben zum Wert des Diebesgutes und zur Höhe des Sachschadens liegen bislang noch nicht vor. (sg)

Simson gestohlen

Zeit:       20.04.2020, 09.00 Uhr bis 04.05.2020, 12.00 Uhr
Ort:        Bahretal, OT Gersdorf

Unbekannte haben in den vergangenen Wochen eine blaue Simson KR 51 von einem Grundstück an der Straße Gersdorf gestohlen. Der Zeitwert des 1974 erstmals zugelassenen Mopeds wurde mit rund 800 Euro angegeben. (sg)

Unfall mit drei Beteiligten

Zeit:       04.05.2020, 13.30 Uhr
Ort:        Pirna

Am frühen Montagnachmittag stießen auf der Kreuzung Gebrüder-Lein-Straße/Dresdner Straße drei Autos zusammen. Zwei Fahrer wurden leicht verletzt.

Ein 53-Jähriger mit einem Opel Astra und ein 66-Jähriger mit einem Renault Kadjar kamen auf der Gebrüder-Lein-Straße aus Richtung Glashüttenstraße. Beide wollten die Kreuzung überqueren. Auf der Dresdner Straße aus Richtung Pirna fuhr eine 18-Jährige mit einem Ford Focus. Die drei Autos kollidierten auf der Kreuzung. Die Fordfahrerin und der Fahrer des Opel verletzten sich leicht. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (lr)

Unfall

Zeit:       04.05.2020, 09.55 Uhr
Ort:        Hohnstein

Am Montagvormittag stießen auf der Hauptstraße ein Seat Leon und ein VW Touran zusammen.

Der Fahrer (76) des VW kam auf der S 165 aus Richtung Hohnstein und wollte nach links in die Hauptstraße abbiegen. Aus der Hauptstraße kam der Seat Leon (Fahrerin 32). Die Autos stießen an der Einmündung zusammen. Dabei entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233