1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann überfallen - Zeugenaufruf u. a. Meldungen

Medieninformation: 398/2020
Verantwortlich: Stefan Grohme (sg), Lukas Reumund (lr), Matthias Eichhorn (me)
Stand: 07.07.2020, 10:37 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mann überfallen - Zeugenaufruf


Zeit:     04.07.2020, 02.30 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Samstag auf der Alaunstraße einen Mann (38) überfallen.

Der Täter bedrohte den 38-Jährigen und entriss ihm ein Handy. Anschließend forderte er den Rucksack des Mannes. Nachdem er diesen erhalten hatten, flüchtete der Unbekannte. Der 38-Jährige blieb unverletzt.

Der Täter war etwa 20 bis 25 Jahre alt und von schlanker Statur. Er hatte dunkle Hautfarbe, schwarze gekräuselte Haare und auf der Stirn ein schwarzes Muttermal. Bekleidet war er mit einem grauen Pullover mit Kapuze und einer schwarzen Jogginghose.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt und zur Identität des unbekannten Täters machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Einbruch in Lagerhalle

Zeit:     04.07.2020, 21.30 Uhr bis 06.07.2020, 04.00 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Am Wochenende sind Unbekannte in eine Lagerhalle an der Fabrikstraße eingebrochen.

Die Täter drangen durch ein Fenster in die Halle ein und durchsuchten das Gebäude. Aus einem Büro stahlen sie 13 Tablets sowie mehrere Fahrzeugschlüssel und Fahrzeugpapiere. Mit einem der Schlüssel entwendeten sie einen 2020 zugelassenen Mercedes Vito. Abschließende Angaben zum Diebesgut und zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Einbruch in Geschäft

Zeit:     03.07.2020, 18.00 Uhr bis 06.07.2020, 10.30 Uhr
Ort:      Dresden-Neustadt

Am Wochenende brachen Unbekannte in ein Geschäft an der Heinrichstraße ein.

Die Täter hebelten ein Fenster auf, um in den Laden zu gelangen. Es wurden Schränke und Behältnisse durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen fehlt Schmuck in Wert von ca. 3.000 Euro.

Der Sachschaden ist derzeit noch unbeziffert. (me)


Landkreis Meißen

Einbruch in Geschäft

Zeit:     04.07.2020, 16.00 Uhr bis 06.07.2020, 07.00 Uhr
Ort:      Meißen

Unbekannte sind am Wochenende in ein Geschäft an der Dresdner Straße eingebrochen.

Die Täter bohrten das Schloss der Eingangstür auf. Im Inneren brachen sie weitere Türen auf und durchsuchten die Räume. Zum Diebesgut liegen keine Angaben vor. Der Sachschaden wurde noch nicht beziffert. (lr)

Gewinnversprechen

Zeit:     04.07.2020, 12.00 Uhr
Ort:      Strehla

Am Samstag hat eine Unbekannte versucht eine 79-jährige Strehlaerin zu betrügen.

Die unbekannte Frau rief bei der Seniorin an und offerierte ihr einen Gewinn in Höhe von 49.500 Euro. Zur Auszahlung wären für den Notar und den Geldtransport Gebühren in Höhe von 1.000 Euro zu entrichten. Die Angerufene ließ sich nicht darauf ein und verständigte die Polizei. Ein Schaden trat nicht ein. (lr)

Unfall

Zeit:     06.07.2020, 09.05 Uhr
Ort:      Riesa

Am Montagvormittag kam es auf einem Parkplatz an der Merzdorfer Straße zum Zusammenstoß zwischen einem Hyundai i20 (Fahrer 80) und einem Skoda Octavia (Fahrer 34). Der Hyundai kam aus einer Parkreihe gefahren und stieß mit dem Skoda zusammen, der in Richtung Ausfahrt fuhr. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Leiche identifiziert

Zeit:     06.07.2020, 16.00 Uhr
Ort:      Bad-Gottleuba-Berggießhübel

Die gestern in einem Rückhaltebecken des Mordgrundbaches gefunden Leiche ist identifiziert. Es handelt sich um einen seit Freitagabend vermissten 16-Jährigen (siehe Medieninformationen Nr. 393/20 vom 5. Juli 2020 und Nr. 396/20 vom 6. Juli).

Die Ermittlungen zur Todesursache sind noch nicht abgeschlossen. Ein Straftatverdacht besteht derzeit nicht. (sg)

E-Bike aus Caddy gestohlen

Zeit:     06.07.2020, 10.00 Uhr bis 11.15 Uhr
Ort:      Bad Schandau,  OT Ostrau

Gestern Vormittag brach ein Unbekannter einen VW Caddy auf und stahl daraus unter anderem ein E-Bike.

Der VW stand in einer Tiefgarage am Ostrauer Ring. Der Täter zerstörte das Schloss der Fahrertür und schlug eine Scheibe ein, um das 3.500 Euro teure Rad, einen Helm sowie einen Rasierer zu stehlen. Die Schlösser von zwei anderen Elektro-Fahrrädern in der Tiefgarage hielten stand, wurden aber beschädigt.

Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 3.700 Euro, der Sachschaden auf ca. 1.000 Euro. (me)

Beim Ausparken angestoßen

Zeit:     06.07.2020, 16.35 Uhr
Ort:      Neustadt in Sachsen

Gestern Nachmittag stieß ein Ford Focus (Fahrer 83) beim Ausparken gegen einen VW Golf.

Der 83-Jährige fuhr am Markt rückwärts aus einer Parklücke und übersah offenbar den VW einer 40-Jährigen. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. (me)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233