1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann flüchtete vor Polizeikontrolle u.a. Meldungen

Medieninformation: 623/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 10.10.2021, 09:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mann flüchtete vor Polizeikontrolle

Zeit:     08.10.2021, 21:00 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Freitagabend nahmen Polizeibeamte einen Mann (23) vorläufig fest, der vor einer Kontrolle geflüchtet war.

Polizeibeamte wollten einen VW Polo auf der Strehlener Straße kontrollieren. Der Fahrer des Polo (23) ignorierte die Beamten jedoch und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon. Während der Flucht warf er mehrere Tütchen mit Betäubungsmitteln aus dem Fahrzeug. Letztlich konnte er von den Polizisten gestellt werden.

Der 23-jährige Syrer konnte keinen Führerschein vorweisen und stand selbst unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Er wurde zwischenzeitlich einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug.

Versuchter Raub

Zeit:     09.10.2021, 02:15 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

In der Nacht zum Samstag ist ein Mann (27) von einem Unbekannten auf dem Amalie-Dietrich-Platz beraubt worden.

Der 27-Jährige befand sich auf dem Heimweg, als ihn der Unbekannte packte und die Herausgabe seiner Wertsachen forderte. Kurz darauf schlug der Täter auf ihn ein, flüchtete jedoch, als der Geschädigte um Hilfe rief. Der 27-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Einbruch in Pfarrhaus

Zeit:     09.10.2021, 08:00 Uhr bis 12:45 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Gestern drangen Unbekannte gewaltsam in ein Pfarrhaus an der Wittenberger Straße ein und stahlen zwei Gitarren sowie ein Handy. Der Stehlgutschaden wurde mit insgesamt rund 750 Euro beziffert. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Verkehrsunfall – rund 62.000 Euro Schaden

Zeit:     08.10.2021, 22:25 Uhr
Ort:      A 17, Dresden Richtung Prag

Freitagabend kam der Fahrer (56) eines Sattelzuges kurz vor der Anschlussstelle Gorbitz aus unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Leitplanke. Die umherfliegenden Teile beschädigten weitere sieben Fahrzeuge. Der Fahrer des Sattelzuges wurde leicht verletzt. Er stand unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von über 0,4 Promille.

Der Gesamtsachschaden wurde auf ca. 62.000 Euro geschätzt. Die Autobahn musste bis gegen 03.00 Uhr voll gesperrt werden.


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Staubsaugerautomaten

Zeit:     08.10.2021, 19:00 Uhr bis 09.10.2021, 07:45 Uhr
Ort:      Tharandt

Unbekannte Täter haben auf dem Gelände einer Autowaschanlage an der Wilsdruffer Straße zwei Staubsaugerautomaten aufgebrochen und die Geldkassetten mit 50 Euro gestohlen. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit unbekannt.

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233