1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Personenfahndung - Ungeklärte Tötungsdelikte

Ungeklärte Tötungsdelikte:

34-jähriges Opfer

Nach Tötungsdelikt: Leipziger Polizei lobt Belohnung aus

Am 1. Oktober wurde gegen 22:15 Uhr ein 34-jähriger Mann (siehe Abbildung) im Leipziger Ortsteil Plagwitz angegriffen. Trotz sofortiger medizinischer Notmaßnahmen verstarb der Mann in der Nacht zum 2. Oktober. Die ► Polizei sucht dringend nach Zeugen, die zur Aufklärung des Verbrechens beitragen können.
Achtung: Auslobung von 10.000 Euro Belohnung!

Fahndungsplakat

Erneuter Zeugenaufruf der Polizei zum Mordfall in Leipzig-Leutzsch im Mai 2013

10.000 € Belohnung für Hinweise ausgesetzt!

Am Pfingstsonntag, 19. Mai 2013 kam es gegen 19:00 Uhr auf dem Bahnhofsgelände in Leipzig-Leutzsch zu einem Tötungsdelikt, bei dem ein in Leipzig wohnhafter 23-jähriger luxemburgischer Staatsangehöriger erschossen wurde.

Fahndungsplakat 2 getötete Babys

Zwei Babys getötet

5.000 Euro Belohnung ausgesetzt!
Nachdem am 19.01.2011 in einem Kleidercontainer in Schwarzenberg/Sachsen ein getötetes Baby (Junge) entdeckt wurde, ist am 02.06.2012 ein weiteres getötetes Baby (Junge) in einem Straßengraben der S 210 zwischen Rotava und Kraslice (CZ) aufgefunden worden.

Opfer Vera MAROTZ

Tötungsdelikt zum Nachteil Vera MAROTZ am 20.10.2004 in Nünchritz

5.000 € Belohnung ausgesetzt!

Am 20. Oktober 2004, 00:00 Uhr - 01:15 Uhr, kam es im Gebiet von 01612 Nünchritz und Grödel im Landkreis Meißen zu mehreren Sachbeschädigungen. Ein zur Anzeigenaufnahme der Sachbeschädigungen eingesetzter Funkwagen fand gegen 02:15 Uhr an der Grödeler Straße (am Feldrand) eine tote weibliche Person; neben ihr lag ihr umgestürzter Handwagen. Bei der getöteten Frau handelte es sich um Vera M a r o t z aus Nünchritz.