1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Erster Spatenstich auf dem Polizeigelände in Bautzen

Erster Spatenstich

Am Dienstag, dem 14. Mai 2019.
Im Beisein des Staatsministers der Finanzen Dr. Matthias Haß, dem Bürgermeister der Stadt Bautzen und den Geschäftsführern des Sächsischen Immobilien- und Baumanagement wurden am Dienstag die Bauarbeiten zur Erweiterung der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) mit einem symbolischen Spatenstich begonnen.

„Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft“, begann Landespolizeipräsident Horst Kretzschmar seinen Abriss zur wechselvollen Geschichte des Polizeigeländes.

In den kommenden fünf Jahren sollen 80 Millionen Euro in die Modernisierung des Polizeigeländes investiert werden. Dabei soll unter anderem ein neues Sport- und Trainingszentrum entstehen.

Im Rahmen der Neuorganisation der sächsischen Polizei wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2013 das Fortbildungszentrum (FBZ) am Dienstort Bautzen in die Hochschule integriert. Beginnend im Jahr 2015 fand das erste Studienjahr der Polizeikommissaranwärter am Fortbildungszentrum Bautzen statt. Seitdem absolvierten 503 Studierende hier in Bautzen ihr erstes Studienjahr. Zur Zeit befinden sich 148 Polizeikommissaranwärterinnen und -anwärter verteilt auf insgesamt sechs Studienkurse im FBZ. Seit Februar 2016 ist das FBZ Ausbildungsstandort für die Bediensteten der sächsischen Wachpolizei. Es wurden bis jetzt 830 Wachpolizisten ausgebildet. Im Oktober 2019 beendet die letzte Rate an Wachpolizisten in Bautzen ihre Ausbildung.

Durch die neugeplante moderne Raumschießanlage mit zehn Schützenständen und 180-Grad-Schießbahn wird ein einsatzmäßiges Schießtraining gewährleistet. Ebenso bieten die neuen Handlungsflächen für Einsatztraining, Kriminaltechnik, Verkehrstechnik optimale Bedingungen. Für die Studierenden bzw. Fortbildungsteilnehmer stehen nach Abschluss der Arbeiten eine Zwei-Feld Sporthalle, Fitness- und Konditionsräume sowie ein Kunstrasensportplatz mit Laufbahn, Kugelstoßanlage und Volleyballplätze zur Verfügung.

Die Baumaßnahmen auf dem weitläufigen Gelände kommen nicht nur der Aus- und Fortbildung zu Gute. So entstehen auch neue Gebäude für das Autobahnpolizeirevier Bautzen, die Kriminalpolizei und die Inspektion Zentrale Dienste der Polizeidirektion Görlitz. Ebenfalls neugebaut wird eine Mensa und die einstige Pforte bekommt eine neue Aufgabe als Rechen- und Datenzentrum der Polizeihochschule.

„Eine qualifizierte und bedarfsgerechte Aus- und Fortbildung trägt maßgeblich zu einem hohen Leistungsstand der sächsischen Polizei bei und ist die Grundlage einer erfolgreichen Polizeiarbeit“, so Landespolizeipräsident Horst Kretzschmar.

Dr. Matthias Haß
Erster Spatenstich
Erster Spatenstich
Erster Spatenstich
Erster Spatenstich
Musikalische Umrahmung
Erster Spatenstich
Erster Spatenstich

Marginalspalte

Kontakt


ERASMUS+

Erasmus+

Standorte