1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) bittet zum ''Aderlass''

Blutspende

(Rothenburg/O.L.) Die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) unterstützt den Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes bereits seit einigen Jahren.
Blutspende

(Rothenburg/O.L.) Die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) unterstützt den Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes bereits seit einigen Jahren. Kurz vor Weihnachten, genau gesagt am Donnerstag, den 17. Dezember 2019 in der Zeit von 11:00 Uhr bis 14:30 Uhr bittet das Team des DRK die angehenden Kommissarinnen und Kommissare der Polizei Sachsen und Ihre Dozenten wieder zum ''Aderlass''.

Rektor Carsten Kaempf hat alle Studenten und Angehörige der Hochschule aufgerufen, die Möglichkeit der Blutspende zu nutzen. "Mit dieser guten Tat wird anderen Menschen geholfen, die sich unter anderem in einer medizinischen Notlage befinden und unserer Unterstützung bedürfen" sagte er.

Um möglichst viele Spender zu erreichen, wird die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) ihre Tore selbstverständlich auch für Nicht-Polizisten öffnen. Jedermann, der in der Region zwischen Görlitz, Niesky und Weißwasser Blut spenden möchte, ist herzlich eingeladen, an diesem 17. Dezember 2019 die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) anzusteuern. In der angrenzenden Kantine der Hochschule kann für einen geringen Obolus auch die Mittagsverpflegung der Polizeistudenten probiert werden.

Weiterführende Informationen finden Interessierte auf der Internetpräsenz des Blutspendedienstes Nord-Ost des Deutschen Roten Kreuzes.
 


Marginalspalte

Ansprechpartner für Medienvertreter an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)

Thomas Knaup

  • Thomas Knaup
  • Besucheradresse:
    Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
    Friedensstraße 120
    02929 Rothenburg/O.L.
  • Telefon:
    +49 35891 46-2930
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Standorte