1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mensaerweiterung in Betrieb gegangen

Speisesaal Mensa

Der Erweiterungsbau der Mensa am Campus Rothenburg ist an die Hochschule übergeben worden. Seit dem 1. März 2021 dampfen auf den Herden die Töpfe und Pfannen.
Fertigstellung Erweiterungsbau Mensa Rothenburg

Es brutzelt und dampft wieder in der Mensa am Campus in Rothenburg. Seit dem 1. März 2021 stehen den Studierenden der Hochschule sowie dem Lehr- und Stammpersonal die Türen zu einem modernen, lichtdurchfluteten und hochwertig ausgestatteten Gebäude offen. In bewährter Kooperation nutzen auch weiterhin die Schülerinnen und Schülern sowie das Lehrpersonal der benachbarten Oberschule Rothenburg das Mittagsangebot der Mensa. Die Inbetriebnahme der neuen Mensa stellt einen großen Schritt bei der Umsetzung der umfangreichen Bauvorhaben am Campus Rothenburg dar. Die containerbasierte Interimslösung gehört somit der Vergangenheit an.

Rektor Carsten Kaempf freut sich sehr über das neue Aushängeschild der Hochschule am Campus Rothenburg:

"Das Ergebnis ist begeisternd. Dank des unermüdlichen Engagementes der Planer und Architekten des Staatsbetriebes Sächsisches Bau- und Immobilienmanagement (SIB) der Niederlassung Bautzen sowie der Kolleginnen und Kollegen der Hochschulverwaltung, die die Bautätigkeit an den Liegenschaften unserer Hochschule intensiv begleiten und zahlreichen Entscheidungsträgern auf regionaler und politischer Ebene stehen wir heute in einer wirklich vorzeigbaren, ansprechenden Mensa. Es ist nicht nur irgendein Speisesaal. Hier soll vielmehr ein gern genutzter Ort des Austausches für Studierende und Lehrende entstehen."

Die Arbeiten an dem Erweiterungsbau starteten im Herbst 2019, die Gesamtbaukosten belaufen sich auf 6,85 Millionen Euro. Die neue Mensa bietet nunmehr eine Nutzfläche von rund 500 m², 260 Sitzplätze und ist nach den neuesten Hygiene- und Arbeitsschutzstandards konzipiert. Übrigens: Das Campus-WLAN wird demnächst auch in der Mensa verfügbar sein.

Was kann die neue Mensa...

Die Herzstücke des modernen Gebäudekomplexes bilden eine lichtdurchflutete Cafeteria, zwei großzügige Speisesäle und natürlich die Küche sowie Essensausgabe. Die Säle und Cafeteria sind mit ringförmigen Deckenleuchten sowie gemütlichen Sitzmöbeln ausgestattet. Zum bestehenden Möbelinventar sind weitere 150 Stühle und 30 Tische hinzugekommen. Die Cafeteria erhielt eine komplett neue Ausstattung. Demnächst werden an einigen Wänden noch Monitore zur Informationvermittlung installiert.

Baulich werden in den kommenden Wochen noch Restarbeiten zu erledigen sein. Auch bei den Außenanlagen ist noch ein wenig Geduld gefordert. Diese werden, vorerst als Interimsvariante, voraussichtlich im Frühling 2021 fertiggestellt. Die abschließende Gestaltung ist zum Ende aller Baumaßnahmen am Campus zu erwarten.

Das trübt das tolle Gesamtergebnis jedoch keineswegs. Eine würdige Einweihung des funktionalen Gebäudes soll zu gegebener Zeit erfolgen.

Erweiterungsbau der Mensa im Zeitraffer...

Das Gelände wird geräumt
Die Fundamente aus der Draufsicht
Draufsicht Bodenplatte mit Schalung
Arbeiten am Dach
Abschied von der Interimsmensa
Essensausgabe der Interimsmensa
Speisesaal mit Tischen und Bestuhlung
Zweiter Speisesaal mit gemütlichen Sitzmöbeln
Übersichtsaufnahme der Mensa

Medieninformation Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement

Hier gelangen Sie zur Medieninformation des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement anlässlich der Inbetriebnahme der neuen Mensa.

Marginalspalte

Ansprechpartner für Medienvertreter an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)

Thomas Knaup

  • Polizeihauptkommissar Thomas Knaup
  • Besucheradresse:
    Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
    Friedensstraße 120
    02929 Rothenburg/O.L.
  • Funktion:
    Leiter Stabsstelle Kommunikation
  • Telefon:
    +49 35891 46-2930
  • Mobil:
    +49 173 5947486
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Standorte