1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Reges Interesse beim Tag der offenen Tür am Campus Bautzen

Tag der offenen Schule am Campus Bautzen

Rund 400 Interessierte haben am 12. November 2022 bei einem Tag der offenen Tür am Campus Bautzen hinter die Kulissen der polizeilichen Ausbildung und des Studiums an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) geschaut.

Tag der offenen Tür Bautzen
(© StKom - PolFH)

Rund 400 Interessierte haben am 12. November 2022 bei einem Tag der offenen Tür am Campus Bautzen hinter die Kulissen der polizeilichen Ausbildung und des Studiums an der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) geschaut.

Polizeipräsident Carsten Kaempf, der derzeit mit der Wahrnahme der Dienstgeschäfte des Rektors der Hochschule beauftragt ist, resümierte: 

"Das Konzept ist aufgegangen. Unser Ziel war es, junge Menschen für den Polizeiberuf zu begeistern. Dies scheint ganz offensichtlich gelungen zu sein. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir den einen oder anderen Besucher zu einer Bewerbung bei der Polizei Sachsen ermutigen konnten und wir sie demnächst als Kolleginnen oder Kollegen begrüßen
können.“


Die Besucherinnen und Besucher erhielten vielfältige, spannende Einblicke in das Aufgabenspektrum der Polizei, insbesondere wie das Wissen in Ausbildung und Studium vermittelt wird.  An mehreren Stationen führten Auszubildende der Polizeifachschule Schneeberg, Studierende aller drei Studienjahre im Grund- und Hauptstudium sowie Fachlehrende und Dozierende der Hochschule die Inhalte der polizeipraktischen Ausbildung sowie des polizeiwissenschaftlich geprägten Bachelorstudiums „zum Anfassen“ vor.

Besonders reger Betrieb herrschte den gesamten Tag über an den Tischen der Berufsberater. Die Polizeidirektion Görlitz, die Studienverwaltung der Hochschule und Auszubildende wie Studierende unterstützten das Auswahlteam der Polizei Sachsen. Viele junge Menschen, aber auch deren Angehörige haben sich aus erster Hand über die Ausbildung und das Studium in der Polizei Sachsen informiert.

Vor dem Lehrgebäude am Bautzener Campus stellte der Einsatzzug der Polizeidirektion Görlitz seine Ausrüstung und Einsatzmittel vor. ​Auch ein "Probesitzen" in einem Gefangenentransportwagen war möglich. Die Bautzener Verkehrspolizeiinspektion rückte mit einem Polizeimotorrad an und erklärte die Technik, die in und auf einem Streifenwagen der Autobahnpolizei verbaut ist.

Die Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) wird die Tage der offenen Tür auch am kommenden Samstag, den 19. November 2022, ausrichten - dann zeitgleich an den Polizeifachschulen in Chemnitz und Leipzig, jeweils in der Zeit von 10:00 Uhr - 16:00 Uhr. (tk)


Hier ein paar Impressionen des Tags der offenen Tür am Campus Bautzen

Die Verkehrspolizei stellt ihre Arbeit vor
Eine Studierende im Beratungsgespräch
Ablaufmatrix des Studiums
Der Verkehrslehrebereich war gut besucht
Schon mal Probesitzen im Streifenwagen
Blick auf die Einsatztechnik
Berufsberaterin im Gespräch
Einblick in den Gefangenentransportwagen
Informationen aus erster Hand

Marginalspalte

Mit der Wahrnahme
der Dienstgeschäfte
des Rektors beauftragt

Polizeipräsident Carsten Kaempf

Polizeipräsident Carsten Kaempf

Ansprechpartner für Medienvertreter

Thomas Knaup

  • Polizeihauptkommissar Thomas Knaup
  • Besucheradresse:
    Hochschule der Sächsischen Polizei (FH)
    Friedensstraße 120
    02929 Rothenburg/O.L.
  • Funktion:
    Leiter Stabsstelle Kommunikation
  • Telefon:
    +49 35891 46-2930
  • Mobil:
    +49 173 5947486
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand